MOE-Fellowship

Alexandar Galabov

GrĂŒne WĂ€nde und ihr Beitrag in der VerĂ€nderung der modernen Stadt

Das Ziel dieses Forschungsprojekt ist umweltfreundliche Lösungen zu finden, die die Verminderung des Klimawandels helfen könnten.

Die Wirkung der GebĂ€udebegrĂŒnung umfasst ökologische, wirtschaftliche und gestalterische Aspekte. Die vertikale BegrĂŒnung ist wichtig zur Regulierung des Stadtklimas und Minderung der Temperaturamplituden (tĂ€gliche Aufheizung / nĂ€chtliche AbkĂŒhlung). BegrĂŒnte WĂ€nde absorbieren CO2 und dienen als Staubfilter der Luft, sowohl bieten Schutz vor Hagelschlag, UV Strahlung , Schallschutz, Beschattung und LĂ€rmschutz. Weitere Vorteile von der FassadenbegrĂŒnung sind noch Steigerung des Immobilienwertes, Heizkostenersparnis durch Regulierung WĂ€rmehaushalts im GebĂ€ude, Verhinderung von Graffitis und Erhaltung der Artenvielfalt wie Bienen, Vögel und Kleintiere.

Die Firma Vertiko beschĂ€ftigt sich mit der Planung und AusfĂŒhrung von VertikalbegrĂŒnungskonzepten. Die Vertiko-Living-Wall, bildet in sich eine vorgehĂ€ngte, hinterlĂŒftete Fassade. Pflanzen können mittels eines an der Wand angebrachten Vlieses halten. Im Vlies sind Taschen, die mit einem speziell von der Firma  entwickelten Substrat gefĂŒllt sind und worin die Pflanzen wachsen und gedeihen.

WĂ€hrend meines Forschungsaufenthalt bei der Firma hatte ich die Möglichkeit, nicht nur gebaute grĂŒne Wandsysteme anzuschauen, sondern auch Unterkonstruktionssysteme zu bauen, BepflanzungsplĂ€ne zu erstellen und technische Details fĂŒr verschiedene Projekte zu zeichnen.

Verticalgreendesign GmbH ist ein Berliner Unternehmen fĂŒr vertikale BegrĂŒnung.

Das System eignet sich fĂŒr große und kleine Vertikale GĂ€rten im Innen- und Außenbereich. Die Pflanzen wurzeln in einer Matte, die mit Erde aufgefĂŒllt werden ist. BewĂ€sserung geht ĂŒber den vorinstallierten und per Pumpe angetriebenen Kreislauf erhalten die Pflanzen Feuchtigkeit und DĂŒnger mit Tropfschlauch.Die Wasserpumpe pumpt der Wasser oben und dann die Pflanzen werden gegossen.In RĂ€umen mit zu wenig Tageslicht fördern speziell fĂŒr Pflanzen entwickelte Leuchten das Wachstum.

TĂ€tigkeiten beim Forschungsaufenthalt bestehen aus pflegen von GrĂŒne WĂ€nde im Innen und Außenbereich auf Baustellen, Neue WĂ€nde bauen und pflegen bei der Showroom von der Firma.

Ich war auch mit  Computer arbeiten beschĂ€ftigt, daher hatte ich die Möglichkeit GemĂŒse Garten, Restaurant Projekt und andere Sachen fĂŒr die Firma als 3D darzustellen, sowohl Angebot zu erstellen und Tabellen mit geeignete GemĂŒse und KrĂ€uter fĂŒr FassadenbegrĂŒnung und von andere Pflanzenarten fĂŒr Sonnige, Halbsonnige und Schattene Orte im einem list fĂŒr die Firma anzuordnen .


Übersicht

Förderzeitraum

19.08.2018 - 18.05.2019

Institut

Verticalgreendesign GmbH

Betreuer

Thomas Gessler

Kontakt

Mail