MOE-Fellowship

Yulia Popova

DurchfĂŒhrung und Modellierung von Gasflussmessungen auf Agrar- und Moorökosysteme zur AbschĂ€tzung von Gas- und Klimabilanzen

Zielstellung zu Projektbeginn:

1. Erlernen der Gasflussmesstechnik, sowie ihrer Möglichkeiten und Grenzen
2. Die DurchfĂŒhrung von Gasflussmessungen auf verschiedenen Agrar-/Moorökosystemen
3. Das Erlernen von Auswertungsverfahren und der Dateninterpretation

Untersuchungsmethoden am Institut und in der AG Spurengase:

Neben der Spektroskopie, biochemischen, mikro- und molekularbiologischen Methoden, widmed sich das Institut auch der Erfassung der Treibhausgase CO2, CH4 und N2O mittels verschiedener, sogenannter geschlossener Hauben Methoden (Gassammelhaube). Als Mitglied der AG Spurengase studiere ich insbesondere die Methoden zur Bestimmung der CH4, N2O und CO2 FlĂŒsse. Bei der Arbeit gehört es daher zu meinen Aufgaben das Team bei den regelmĂ€ĂŸigen Feldmesskampagnen zu unterstĂŒtzen, und mich dafĂŒr mit den Messmethodiken und GerĂ€ten (Gaschromatograph (Shimadzu 14A); Infrared Gasanalyzer (LI-COR 820/840)). DarĂŒberhinaus finden verschiedene Standardlaborverfahren, z.B. zur Feuchtebestimmung von im Feld gesammelten Boden- und Pflanzenproben Anwendung.

Parallel dazu habe ich mit der Datenauswertung angefangen. Das Ergebnis davon sind CH4 und N2 OJahresbilanzen eines Moorökosystems unter unterschiedlichen Nutzungsregimen (Projekt „Kleiner Landgraben“:2010-2012).
 


Übersicht

Förderzeitraum

01.02.2014 - 31.01.2015

Institut

Leibniz-Zentrum fĂŒr Agrarlandschaftsforschung e. V. Institut fĂŒr Landschaftsbiogeochemie AG Isotopen-Biogeochemie & GasflĂŒsse

Betreuer

Prof. Dr. JĂŒrgen Augustin

Kontakt

Mail