Innovative K√ľhltechnik

Mit ihrem neuen Kompressionsk√§ltesystem ist der Firma LG Thermo Technologies GmbH aus Aue ein gro√üer Fortschritt in der K√ľhlger√§teindustrie gelungen. Der CO2-Hermetikkompressor, der Kohlendioxid als K√§ltemittel nutzt, ben√∂tigt nur noch halb so viel Strom wie vergleichbare K√ľhlanlagen und hilft, den Ressourceneinsatz sowie die Produktions- und Entsorgungskosten im K√ľhlsystem zu senken.
Das FCKW-Verbot und die Diskussion um den Treibhauseffekt haben Anstrengungen f√ľr den Einsatz FCKW-freier K√§ltemittel im Klimatisierungsbereich erforderlich gemacht. Ein Meilenstein auf diesem Gebiet war die Entwicklung des weltweit ersten FCKW-freien K√ľhlschranks, f√ľr die Eberhard G√ľnther als Gesch√§ftsf√ľhrer des Unternehmens FORON den Deutschen Umweltpreis 1993 entgegennahm. Auch bei der Entwicklung des neuartiges Kompressionsk√§ltesystems war Eberhard G√ľnther ma√ügeblich beteiligt.

Kohlendioxid als ökologisch unbedenkliches Kältemittel

CO2 ist in der eingesetzten Form weder brennbar noch giftig und besitzt in den ben√∂tigten Mengen keinerlei sch√§digenden Einfluss auf die Umwelt. Markt√ľblichen K√§ltemitteln gegen√ľber ist es sehr energieeffizient und umweltfreundlich - nicht zuletzt aufgrund seines vergleichsweise geringen Treibhaus- und Ozonzerst√∂rungspotentials. Erste Versuche ergaben jedoch, dass sein effizienter Einsatz eine Neugestaltung aller entscheidenden Kompressorkomponenten erfordert. Schwerpunkte bei der Entwicklung des neuen Kompressors waren die neuartige Prozessgasf√ľhrung und die Gestaltung des SWING¬ģ-Kolbens, neuer Arbeitsventile sowie einer Geh√§useschale aus Aluminium. Der CO2-Hermetikkompressor ist das Herzst√ľck einer recyclinggerechten Klimatisierungsanlage, die mit der Halbierung des Strombedarfs eine beachtliche Steigerung der Energieeffizienz verspricht. Auch konnte neben der Ger√§uschemission die zum Betrieb erforderliche Schmier√∂lmenge massiv reduziert werden (um 50-90 %).

Enormes Einsatzpotential

Wegen seines vergleichsweise geringen Bauvolumens und der Massenreduktion durch das Aluminiumgeh√§use kann der Kompressor im mobilen Bereich, beispielsweise bei der PKW-Klimatisierung, eingesetzt werden. Hier erm√∂glicht das geringe Gewicht der Kompaktanlage gro√üe Kraftstoffeinsparungen. Dar√ľber hinaus eignet er sich f√ľr Anwendungen in den Bereichen der Gewerbek√§lte und der Geb√§udeklimatisierung. Bauprinzipbedingt ist der Verschlei√ü im Kompressor minimal, was dessen Lebensdauer bei gleichzeitig geringem Wartungsbedarf erh√∂ht.

Projektziel:
Kompaktk√§lteeinsatz mit SWING¬ģ Kompressor f√ľr Kohlendioxid
Projektträger:
LG Thermo Technologies GmbH Bahnhofstraße 63 08280 Aue
Telefon:
(0 37 33) 145 337
Fax:
(0 37 33) 145 330
URL:
http://www.lg-tt.com
E-Mail:
entwicklung@lg-tt.com
Der Prototyp des CO2-Hermetikkompressors: Motorleistung 1 kW bei 3000 U/min, Gewicht 12 kg, Drehzahl regelbar von 1500 bis 6000 U/min.
Der Kompressor des neuen √Ėko-K√ľhlschranks (unten) ist deutlich kleiner.