Veranstaltung: Verbändebeteiligung Umweltrecht

Aktenzeichen 27524/01
Abschlussbericht:
Projektträger: Umweltforum Osnabrücker Land e. V.
Am Schölerberg 8
49082 Osnabrück
weitere Projekte aus der Umgebung
Telefon: 0541 / 58 91 84
Internet: -
Bundesland: Niedersachsen
Beschreibung:
Zielsetzung und Anlass des Vorhabens

Im Naturschutzrecht des Bundes und der Länder ist eine Mitwirkung der gesetzlich anerkannten Naturschutzverbände an zahlreichen umweltrelevanten Planungsvorhaben festgeschrieben. Diese Verbände - BUND, LBU und NABU, um nur die größten zu nennen - arbeiten neben vielen kleineren regionalen Gruppierungen in erster Linie mit ehrenamtlich tätigen Mitgliedern.
Die Kenntnis der aktuellen Umweltgesetze ist eine Grundvoraussetzung um hier zu fachlich versierten Beiträgen zu kommen und somit Planungsprozesse im Sinne einer zielorientierten Mitwirkung der Träger öffentlicher Belange kompetent und effektiv zu begleiten.
In der jüngsten Vergangenheit gab es zahlreiche Änderungen in der Umweltgesetzgebung. Hier zu nennen sind beispielsweise das Umwelt-Rechtsbehelfs-Gesetz, Modellkommunen-Gesetz und das Umweltschadens-Gesetz.
Hier besteht ein erheblicher Informationsbedarf aller Beteiligten, den die Verbände alleine nicht decken können.
Das hier nicht nur die Akteure der Umweltverbände Informationsbedarf haben, haben zahlreiche im Vorfeld geführte Gespräche mit Vertretern aus den zuständigen Fachbehörden gezeigt. Zielgruppe für die geplante Veranstaltung sind daher sowohl ehrenamtliche Naturschützer aus den Verbänden, als auch Mitarbeiter aus den entsprechenden Fachbehörden.
Angestrebt wird - wie aus nachstehendem Programm ersichtlich - ein breiter Raum für entsprechende Diskussionen zwischen haupt- und ehrenamtlichen Vertretern des Naturschutzes, der nicht zuletzt zu einer verbesserten Kommunikation aller Beteiligten beitragen kann.


Darstellung der Arbeitsschritte und der angewandten Methoden1. Projektvorbereitung: Konzeptionierung, Planung, Einladung
2. Tagungsdurchführung
3. Nachbereitung, Readererstellung und -versand


Ergebnisse und Diskussion

siehe Fazit.


Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation

Die Veranstaltung wurde in vereinseigenen Medien (Zeitschrift und Internetauftritt beworben) und der örtlichen Presse beworben. Für die überregionale Presse fehlte -angesichts der späten Bewilligung der Förderung - der zeitliche Vorlauf. Die Landesverbände des NABU und BUND und des LBU in NRW und Niedersachsen wurden via Rundschreiben informiert.


Fazit

Es war eine sehr gute Veranstaltung, die ein größeres Publikum verdient gehabt hätte. Sie war geprägt durch sehr realitäts- und praxisnahe Vorträge der Referenten und hochqualifizierte Diskussionen.

Durch den Tagungsreader ist eine Nachwirkung gewährleistet. Eine Folgeveranstaltung in den nächsten Jahren wäre sehr wünschenswert, was auch das Echo vieler Interessierter zeigt, die aufgrund der förderbedingten sehr kurzen Einladungsfrist nicht teilnehmen konnten.

Förderzeitraum: 02.04.2009 - 02.10.2009 (6 Monate)
Fördersumme: 2.700,00
Förderbereich: III.8.1
Stichworte: Naturschutz, Recht
Publikationen: