Grünes Klassenzimmer im Waldgebiet Tadensen

Aktenzeichen 21414/01
Abschlussbericht:
Projektträger: Niedersächsisches Forstamt Braunschweig
Ebertallee 44
38104 Braunschweig
weitere Projekte aus der Umgebung
Telefon: 0531/27386-11
Internet: https://www.forstnds.de
Bundesland: Niedersachsen
Beschreibung:
Zielsetzung und Anlass des Vorhabens

Zunehmende Entfremdung der Kinder und Jugendlichen von der Natur sollte im Rahmen einer Koope-ration zwischen Schulen und Forstverwaltung mit Einrichtung eines Modellprojektes Grünes Klassenzimmer entgegengewirkt werden. Schulklassen aller Schulzweige aus dem Raum Peine wird Umweltbildung praxisorientiert im und am Ökosystem Wald ermöglicht. Damit werden den Schülerinnen und Schülern ökologische Zusammenhänge verdeutlicht. Das Verständnis für biologische und umweltrelevante Prozesse sollte geweckt und vertieft werden, um zu Rückschlüssen auf die Folgen eigener Verhaltensweisen durch Tun oder Unterlassen zu befähigen.


Darstellung der Arbeitsschritte und der angewandten MethodenSchaffung der äußeren Voraussetzungen Grünes Klassenzimmer:
· Bau der Wanderhütte mit Schutzdach Unterrichtsraum im Freien Beschaffung der Bänke, Herrichtung des Außengeländes am Tadensenhaus, Auffüllen mit Hackschnitzeln, Bau eines Holzschuppens, Bau eines Schleppdachs am Tadensenhaus, Bohrung eines Brunnens, Installation einer Schwengelpumpe, Renovierung des Toilettenhäuschens inkl. Fäkaliengrube, Innenausbau des Tadensenhauses (Innenverkleidung aus Holz, Holzfußboden, Aufstellen von Holzöfen etc. ), Bau von rustikalen Holzmöbeln für den Unterricht, Ausbesserung des Mauerwerks
· Kooperation mit Schulen und anderen pädagogischen, bzw. sozialen Einrichtungen:Feste Vereinbarungen und konzeptionelle Absprachen über Betreuung von Waldprojekten, Facharbeiten und Jugendwaldeinsätze, Erarbeiten und Anschaffung von diversen Unterrichtsmaterialien (Fach- und Bestimmungsbücher, Becherlupen, Ferngläser, Kescher, Augenbinden, Handspiegel, Lupen, Aquarium etc.), regelmäßige Nutzung des Geländes durch Schulen und andere Einrichtungen.


Ergebnisse und Diskussion

Um der steigenden Nachfrage nach Umweltbildung gerecht zu werden und um der zunehmenden Entfremdung der Kinder von der Natur entgegen zu wirken, entstand bereits im Jahr 2000 im damaligen Forstamt Braunschweig der Gedanke im ca. 170 Hektar großen Waldgebiet Tadensen eine Umweltbildungseinrichtung zu installieren. Mit großem Engagement planten Förster und Lehrer die Einrichtung eines Grünen Klassenzimmers. Um effektive Umweltbildung im Waldgebiet Tadensen zu betreiben, mußten zunächst umfangreiche Voraussetzungen geschaffen werden, zu nennen sind vor allen Dingen der Bau des Grünen Klassenzimmers und die Renovierung des seit den 60er Jahren leerstehenden Waldarbeitergehöfts nebst Gestaltung des Außengeländes. Dank der finanziellen Unterstützung durch die DBU und großem Engagement der Forstamtsmitarbeiter konnte ein Teil der notwendigen Maßnahmen verwirklicht werden, so dass ab Oktober 2004 bereits regelmässig Schulklassen, Kindergartengruppen und andere soziale und pädagogische Einrichtungen das Grüne Klassenzimmer nutzen. Durch die im vergangenen Jahr stattfindenden Ausbildung von 20 ehrenamtlichen Waldführerinnen und Waldführern durch das niedersächsische Forstamt Wolfenbüttel und dem Förderverein Waldforum Riddagshausen e. V. finden nun regelmäßig Walderlebnis- und Umweltbildungsaktionen in und rund um das Grüne Klassenzimmer Tadensen statt.


Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation

Das Grüne Klassenzimmer wurde am 7.Oktober 2004 unter Anwesenheit von der Presse und Vertretern aus Politik und Verwaltung eingeweiht.
Regelmäßig erscheinen Presseartikel über das Grüne Klassenzimmer in der örtlichen Presse.


Fazit

Die Einrichtung eines Grünen Klassenzimmers im Waldgebiet Tadensen bei Meerdorf hatte zum Ziel, Waldökologie und Umweltbildung im Sinne einer Bildung für nachhaltige, umweltgerechte Entwicklung zu fördern und ein Modell für eine effektive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Forstverwaltung zu entwickeln.
Die momentane Nutzung des Grünen Klassenzimmers und des renovierten Waldarbeitergehöfts durch verschiedenste pädagogische bzw. soziale Einrichtungen und Organisationen ist ein Beweis für die große Nachfrage nach gesamtheitlichen Lernen, nach Waldpädagogik, Waldnaturschutz und Umweltbildung. Im Grünen Klassenzimmer haben Kinder und Schüler, aber auch Lehrkräfte, Pädagogen und Betreuer die Möglichkeit, durch die Unterstützung der Mitarbeiter des Forstamtes den Naturraum Wald durch Anfassen und Selbermachen kennen zulernen und dadurch zu Lernen. Das Grüne Klassenzimmer Tadensen leistet einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung von Erkenntnissen und Wissen über das Ökosystem Wald im Landkreis Peine.

Förderzeitraum: 13.10.2003 - 13.10.2005 (2 Jahre)
Fördersumme: 12.000,00
Förderbereich: III.11.2
Stichworte: Bildung , Naturschutz
Publikationen:

DBU-Publikationen zu diesem Projekt
Grünes Klassenzimmer im Waldgebiet Tadensen