Pilotfilm für eine Kinderserie für den ARD/ZDF Kinderkanal

Aktenzeichen 11973/01
Zusammenfassung / Abstract:
Abschlussbericht: Kein Treffer. Bitte versuchen Sie noch die Suche im OPAC.
Projektträger: ALDEBARANMarine Research & Broadcast
Deichstr. 48 - 50, 5. OG
20459 Hamburg
weitere Projekte aus der Umgebung
Telefon: 040/3257210
Internet: -
Bundesland: Bundesrepublik Deutschland
Beschreibung:
Zielsetzung und Anlass des Vorhabens

Auf einem attraktiven Sendeplatz soll für den Kinderkanal eine Serie unter dem Arbeitstitel Abenteuer Meer produziert werden. Unter diesem Arbeitstitel soll zunächst ein Pilotfilm produziert werden. Ziel der Serie soll es sein, Kinder einer möglichst breiten Altersschicht (6 bis 16 Jahre) über eine emotionale Bindung an eine Umwelt-Abenteuer-Segelreise zweier Kinder für nicht alltäglich publizierte Umweltthemen zu begeistern. In der Anschubphase des Projektes sollen parallel zur Sendung die aufwendig recherchierten redaktionellen Beiträge in mehreren Medien weiterverwertet werden. Mit einem Pilotfilm sollen die Entscheidungsträger der entsprechenden Gremien des Kinderkanales von der Machbarkeit und Qualität einer entsprechenden Produktion überzeugt werden, die Produktion soll gesendet werden.


Darstellung der Arbeitsschritte und der angewandten Methoden1. Konzeption: Erstellung einer Rahmenkonzeption und eines Rahmendrehplanes
2. Adaption des Rahmendrehplanes auf einen konkreten Drehort
3. Redaktion von Themen und Themenblöcken für den Drehort
4. Erstellung einer Themen und Shotliste
5. Vorbereitungen und Recherche vor Ort für aktuelle und spontane Themen
6. Drehvorbereitungen Produktionsdisposition für den Piloten, in diesem Falle La Gomera
7. Technische Vorbereitung des Drehortes (insbesondere die Tauch- und Videotechnik)
8. Durchführung der Dreharbeiten auf La Gomera und der ALDEBARAN
9. Sichtung des Materiales
10. Erstellung einer Schnittliste für einen Auszug aus dem Pilotfilm
11. Digitalisierung des Kameramaterials
12. Schnitt digital des Materials zum Auszug aus dem Pilotfilm
13. Zwischenabnahme des Auszuges aus dem Pilotfilm vor Redakteuren des Kinderkanales
14. Erstellung einer Schnittliste für einen Trailer und für den Sendefilm
15. Produktion des Trailers und des Sendefilmes
16. Abnahme der Produktion durch Redakteure des Kinderkanals


Ergebnisse und Diskussion

Nach mehreren Abstimmungsprozeduren zwischen dem Kinderkanal und dem Produzenten, wurde der ARD/ZDF Programmkommission am 24. Juni eine Videoversion und ein Konzept vorgestellt, das deren Zustimmung fand. Vorbehaltlich einer Zusatzfinanzierung durch Sponsoren und Stiftungen ist damit der Weg für eine 24-teilige TV Serie im Kinderkanal frei. Der Pilotfilm, das Ergebnis des Projektes, ist im Rahmen einer VHS Videocassette dokumentiert, die diesem Abschlußbericht als Anlage beiliegt.
ALDEBARAN als schwimmende Produktionsplattform
Das Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN hat sich im Rahmen der
Produktion einer Meeres-Umwelt Fernsehserie sowohl im technischen Bereich, wie auch im logistischen Bereich bewährt. Sowohl die Wissenschaftler, wie auch die an Bord arbeitenden Journalisten fanden ausreichend Arbeits- und Kommunikationsmöglichkeiten, um die Produktion schnell und effektiv voranzubringen.
Die Post-Production
Insbesondere der digitale Schnittplatz und die gute Zusammenarbeit mit zahlreichen Firmen während der Postproduction hat sich im Hinblick auf die zahlreichen Änderungswünsche sehr bewährt. Durch eine intelligente Vernetzung der Computer gelang es, Grafiken vom Grafikarbeitsplatz direkt in das Videoschnittsystem einzuspielen. Damit wurde ein Höchstmaß an Qualität und ein Mindestmaß an Qualitätsverlust durch Analog/Digitalwandlungen erreicht.

DISKUSSION UND AUSBLICK

Es wurde klar, daß zwar im vorliegenden Film sich die Moderatorenrolle der Kinder in Anbetracht des sehr spektakulären und greifbaren Themas durchhalten ließe, dies jedoch im Falle weiterer Produktionen beim primären Einsatz von Kindern die Machbarkeit der Produktion unter den gegebenen finanziellen Rahmenbedingungen nicht mehr ermöglichen würde. Deshalb wurde entschieden, für die Moderatorenrolle einen erfahrenen, insbesondere im Umwelt- und Wissenschafts- und teilweise im Kinderbereich engagierten Moderator mit in das Produktionsteam aufzunehmen. Der bekannte Moderator Volker Arzt hat sich weiterhin auch gerne bereit erklärt, sein Wissen bereits im Stadium der Drehbuchentwürfe mit einzubringen.

Bei Versuchspräsentationen mit Kindern verschiedener Altersstufen wurde festgestellt, daß insbesondere die Mikroskop- und Unterwasseraufnahmen die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich lenkte.


Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation

ALDEBARAN als PR-Plattform

Parallel zu den Dreharbeiten bestand bei den Medien stetiges Interesse an einer Berichterstattung über die Dreharbeiten. Anfragen seitens deutscher und spanischer Medien wurden jedoch abgelehnt, da die finanzielle Entscheidung des Gesamtvorhabens noch bevorsteht.


Fazit

Bei Versuchspräsentationen mit verschiedenen Produzenten aus dem privaten, wie auch aus dem öffentlich-rechtlichen TV Bereich wurde außerdem, wie auch der Programmkommission, deutlich, daß die an Bord und in Zusammenhang mit dem Thema gewonnenen Aufnahmen von hervorragender Qualität sind und ausgezeichnet dazu geeignet sind, neben den Kindern auch einer breiten Altersschicht auf positive und attraktive Art und Weise Umweltinhalte näherzubringen.

Förderzeitraum: 20.02.1997 - 05.08.1998 (1 Jahr und 5 Monate)
Fördersumme: 25.532,38
Förderbereich: III.7.1
Themengebiet: Umweltkommunikation
Stichworte: Umweltkommunikation
Publikationen:
Geografisch:


Thematisch verwandt...
Lädt...