Publikationen

Neue Ausgabe von DBUaktuell Umweltbildung, Studie der Hochschule Eberswalde zu heimische Wildtieren und Beweidung
Rotwild macht einen Bogen um Schafsherden. Foto: Egbert Brunn/Bundesforst

Studie der Hochschule Eberswalde untersucht Wechselwirkungen von Beweidung auf heimische Wildtiere
Stört eine Beweidung mit Schafen und Ziegen das heimische Rotwild? Diese Frage behandelte eine Studie, die die gemeinnĂŒtzige Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, bei der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde in Auftrag gab. Inzwischen haben Forschende des Fachgebiets Wildbiologie die Wechselwirkungen von extensiver Beweidung fĂŒr den Naturschutz und heimischen Wildtieren auf der DBU-NaturerbeflĂ€che GlĂŒcksburger Heide im Landkreis Wittenberg untersucht und ihre Ergebnisse veröffentlicht.
Hier geht es zur Veröffentlichung: https://cms.dbu.de/phpTemplates/publikationen/pdf/101022113922fnvs.pdf




Jetzt online: DIe neue Ausgabe des DBUaktuell Umweltbildungsnewsletters
Klimakrise, FachkrĂ€ftemangel, Artenverlust, wachsendes soziales Ungleichgewicht: Wir stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Den Bildungsbereichen Schule, Berufliche Bildung und Hochschule kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Denn Bildung kann bei der Zukunftsgestaltung unterstĂŒtzen und durch das Vermitteln von Wissen zur Lösung von Nachhaltigkeitsproblemen beitragen. In der neuesten Ausgabe von DBUaktuell Umweltbildung werden DBU-Projekte vorgestellt, die Lösungen aufzeigen.
Hier geht es zum Umweltbildungsnewsletter: www.dbu.de/newsletter/dbuaktuell-nr-2-2023/

Screenshot Umweltbildungsnewsletter

Titelbild: Canva