Vortrag „Our rivers, our Life“

David Hosni, terre des hommes e.V. OsnabrĂŒck, referiert am 15. Januar von 18.30 bis 19.30 Uhr im Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation der DBU

Fabriken, Staudämme, Bergbau oder große Plantagen – von solchen, teils hoch gelobten Vorhaben, profitieren längst nicht alle.

Denn häufig ist der Schaden größer als der Gewinn: Umweltstandards reichen nicht aus oder werden ignoriert, Flüsse werden übernutzt oder verschmutzt. Bauern und Fischer verlieren ihre Existenzgrundlage, wenn das Flusswasser in der Regenzeit die Felder nicht mehr düngt, wenn Überschwemmungen unvorhersehbar werden, oder wenn Fische weniger werden oder Arten aussterben.

Durch solche Ausbeutung und Zerstörung der Natur entsteht auch Armut von Kindern. Hosni berichtet, wie terre des hommes mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche in der Region Südostasien motiviert zu helfen, dass „ihre“ Flüsse auch in Zukunft den Menschen als Geschenk der Natur erhalten bleiben.

Vorab findet um 18 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "WasserWissen – die wunderbare Welt des Wassers" statt.

Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück

Den jĂŒngsten Besuchern zeigt Biber Billy, eine Comic-Figur, wo sie in der Ausstellung Interessantes entdecken können.
©