Vortrag: Fracking – Eine Zwischenbilanz – Dr. Georg Meiners, ahu AG und Dr. Werner Zittel, Ludwig-Bölkow-Stiftung

Begleitend zur Ausstellung veranstaltet das DBU Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation einmal im Monat VortrĂ€ge zu den verschiedenen Aspekten der Energiewende. Vorab gibt es jeweils um 17.45 Uhr eine FĂŒhrung durch die Ausstellung.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 7. Mai 2015 um 18.30 Uhr statt.

Welchen Zweck hat Fracking? Wie groß ist das Potenzial dieser Technik? Wo liegen die Risiken? Der Vortrag gibt Antworten auf diese Fragen. Am Fallbeispiel der USA und anderen Staaten wird deutlich, wo Fracking heute bereits mit welchem wirtschaftlichen Erfolg genutzt wird und welche ökologischen Probleme sowie soziale Folgen die Nutzung mit sich bringt. Ausgehend davon beleuchtet der Vortrag den bisherigen Einsatz und derzeitigen Stand von Fracking in Deutschland und stellt den aktuellen Gesetzesentwurf vor. Der Vortrag schließt mit einer Zwischenbilanz und einem Ausblick zum Thema ab.

Dr. Georg Meiners ist Diplom-Geologe und Vorstand der ahu AG Wasser Boden Geomatik in Aachen. Er war Projektleiter der Studien des Landes NRW sowie des Umweltbundesamtes zum Thema Fracking (2012). Aktuell beschÀftigt er sich im Auftrag des Umweltministeriums in NRW mit den Fracking-PlÀnen in den Niederlanden.

Dr. Werner Zittel ist GrĂŒnder und Vorstand der Ludwig-Bölkow-Stiftung. Deren vorrangiges Stiftungsziel ist es, den gesellschaftlichen Umbau zu nachhaltigen Energie- und Wirtschaftsstrukturen zu unterstĂŒtzen.

 

Achtung - Fracking.
© bluedesign - Fotolia.com
Foliensatz Vortrag Meiners und Zittel, 7. Mai 2015, EinleitungVortrag 1. TeilVortrag, 2. Teil