Mit neuen Speichertechnologien zur Energiewende

Beginn der Vortragsreihe zur Nachhaltigen Chemie im Zentrum fĂĽr Umweltkommunikation (ZUK) der DBU mit Tobias Blank

 

Mit dem Ausbau erneuerbarer Energietechnologien kommt es – je nach Wetterlage – zu Schwankungen bei der Stromerzeugung. Kostengünstige und wirkungsvolle Stromspeicher sind gefragt, um eine zuverlässige Stromversorgung zu ermöglichen. Aktuelle Technologien bieten kaum ausreichende Speicherfähigkeit und haben oft hohe Kosten. Das macht sie nur bedingt einsetzbar. In seinem Vortrag berichtet Tobias Blank über die Entwicklungen auf dem Markt der elektrischen Energiespeicher und analysiert, welche Speichertechnologien welche Dienstleistung im Strommarkt erbringen können.

Referent: Dipl.-Ing. Tobias Blank, ISEA Institut fĂĽr Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe, RWTH Aachen

Start: 18.30 Uhr

T-Shirts, TĂĽten und Tenside - Die Ausstellung zur Nachhaltigen Chemie im ZUK der DBU
©

Medien & Infos