Lehrerfortbildung: Innovative Methoden zum Bewerten lernen im Chemieunterricht mit Duschgels, Energydrinks und Co.

Donnerstag, 2. Februar - Im ZUK der DBU, 15 - 18 Uhr - Referenten der UniversitÀt Bremen

SchĂŒler wachsen in einer sich schnell Ă€ndernden Welt auf und stehen vor der Herausforderung, in komplexen Situationen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung entscheiden und handeln zu können. In der Fortbildung wird gezeigt, wie SchĂŒler chemische Verfahren und Produkte bewerten können. Denn das Reflektieren von Informationen, das Wissen um eine nachhaltige Entwicklung und das Kennen von Werten und Normen sind nötig, damit Jugendliche abschĂ€tzen können, wie sich eigenes Handeln auf kĂŒnftige Generationen oder das Leben auf der Welt auswirkt. In Workshops werden Methoden fĂŒr den Unterricht vorgestellt und von den Teilnehmern ausprobiert, um SchĂŒlern diese BewertungsfĂ€higkeit zu vermitteln. Die Veranstaltung wird vor dem Hintergrund der derzeitigen UN-Weltdekade zur Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung veranstaltet. Die Dekade fordert alle UnterrichtsfĂ€cher auf, sich dem Thema anzunehmen und damit Kindern, Jugendlichen nachhaltiges Denken und Handeln zu vermitteln. Die DBU-Ausstellung „T-Shirts, TĂŒten und Tenside – Die Ausstellung zur Nachhaltigen Chemie“ zeigt, wie eine Nachhaltige Chemie dazu beitragen kann, dem Klimawandel und dem ĂŒbermĂ€ĂŸigen Ressourcenverbrauch zu begegnen. Die Ausstellung mit ihrem pĂ€dagogischen Begleitprogramm werden vorgestellt.

Uhrzeit: 15 bis 18 Uhr

Ort: Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation der DBU, An der Bornau 2, 49090 OsnabrĂŒck

Referenten: Prof. Dr. Ingo Eilks und Mareike Burmeister, UniversitĂ€t Bremen, Fachbereich Biologie/Chemie, Institut fĂŒr Didaktik der Naturwissenschaften - Abteilung Chemiedidaktik

Anmeldung: ĂŒber die UniversitĂ€t Bremen, per E-Mail oder telefonisch unter 0421-218-63281

Chemieunterricht vermittelt Nachhaltigkeit: In der Lehrerfortbildung wird gezeigt, wie SchĂŒler chemische Verfahren und Produkte vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Entwicklung bewerten können.
©

Medien & Infos