Krematorium

Technische und betriebswirtschaftliche Tendenzen
Die zunehmende Privatisierung von Krematorien fĂŒhrte zu einer intensivierten öffentlichen Diskussion ĂŒber die technisch-betriebswirtschaftlichen Standards einerseits und den pietĂ€tvollen Umgang mit Verstorbenen andererseits. In nationalen und internationalen Arbeitsgruppen beschĂ€ftigen sich Fachleute mit diesen Fragestellungen
und entwickeln Grundregeln fĂŒr die Kremation. Auch die fĂŒr Deutschland anzuwendende VDI-Richtlinie 3891 »Emissionsminderung EinĂ€scherungsanlagen« befindet sich in der Überarbeitung.

Ziel dieses Seminars ist es, aktuelle Tendenzen fĂŒr die Gestaltung von Krematorien aufzuzeigen, wobei neben verfahrens- und prozesstechnischen Aspekten auch die Möglichkeiten der rĂ€umlichen Gestaltung unter besonderer
BerĂŒcksichtigung ethischer Grundregeln behandelt werden. Angesichts der anstehenden VDI-Richtlinienarbeit besteht im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Möglichkeit Anregungen zu geben und zur Entwicklung der »Kremation der Zukunft« Stellung zu beziehen.

Angesprochen sind alle, die sich mit Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb von Krematorien beschÀftigen. Hierzu zÀhlen u. a. Ingenieure, KÀmmerer und Verwaltungsfachleute aus den Hochbau-, Garten- und FriedhofsÀmtern,
private Investoren, Bestatter, Planer, Hersteller sowie Vertreter von Genehmigungsbehörden, Ministerien, Fach- und Hochschulen und Messinstituten.

Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum fĂŒr Umweltkommunikation in OsnabrĂŒck

Flyer