Istanbul in Ehingen

UNESCO-Modellregionen fĂŒr den Naturschutz: Die SchwĂ€bische Alb

Das BiosphĂ€renreservat SchwĂ€bische Alb: Im Mai 2009 ist es aufgrund seines charakteristischen Landschaftstyps und der nachhaltigen Entwicklung der Region in das Weltnetz reprĂ€sentativer Modellregionen der UNESCO aufgenommen worden. Es dehnt sich rund 40 Kilometer lang von Nord nach SĂŒd aus und erstreckt sich bis an die Donau. Ein wichtiger Bestandteil ist der zentral im Schutzgebiet liegende ehemalige TruppenĂŒbungsplatz MĂŒnsingen. Hier ist vor knapp einem Jahr das neue BiosphĂ€renzentrum SchwĂ€bische Alb entstanden. Noch vor der Eröffnung war der TruppenĂŒbungsplatz schon das Ziel von "Umwelt baut BrĂŒcken"-SchĂŒlerinnen und -SchĂŒlern aus Bulgarien und Deutschland. Mit Gerhard Haag, einem passionierten Alb-Guide, werden nun, 15 Monate spĂ€ter, junge Journalisten aus Istanbul und Ehingen ĂŒberprĂŒfen, ob sich die Erwartungen des BiosphĂ€renzentrums an öffentliches Interesse, Besucherzahlen und Bildungskonzept erfĂŒllt haben. Zuvor werden sie sich am DBU-geförderten Zentrum fĂŒr Natur, Umwelt und Tourismus "MĂŒnsinger Bahnhof" inhaltlich auf den Besuch vorbereiten. Wir sind gespannt, was Ihr herausfinden werdet!