Göppingen in Ruse

Feuchtgebiete sind von großer ökologischer Bedeutung.
Nicht nur bieten sie fĂŒr Wasser- und Watvögel Rast- und ÜberwinterungsplĂ€tze. Eine besondere Bedeutung haben sie auch im Klimaschutz, als Wasserspeicher und als natĂŒrliche KlĂ€ranlagen. Die Sumpfgebiete von Kalimok Brushlen waren frĂŒher fĂŒr viele dieser Ökosystemfunktionen verantwortlich. Nach 1948 wurden sie jedoch trocken gelegt und in schilfbewachsenes Gebiet verwandelt. Welche Auswirkungen die Trockenlegung fĂŒr das Ökosystem und fĂŒr die lokale Bevölkerung hatte und wie heute versucht wird, das Gebiet zu renaturieren, das werden die "Umwelt-baut-BrĂŒcken"-Journalisten heute eingehend untersuchen. Wir wĂŒnschen viel Spaß beim Besuch der wiederhergestellten LebensrĂ€ume und bei der Beobachtung zurĂŒckgekehrter Arten.