Energie, die Sie nur ein Lächeln kostet

Informationsveranstaltung am 19.11.2008 im Zentrum f√ľr Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Fachleute geben Tipps und interessante Informationen zur zuk√ľnftigen Energieversorgung Ihres Hauses.
Die Bundesregierung hat im Sommer neue Gesetze verabschiedet und ein besonderes Förderprogramm aufgelegt. Dazu zählen das
Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG),
das Klimaschutz-Impulsprogramm des Bundesministeriums f√ľr Umwelt,
das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und das Gesetz
f√ľr die Kraft-W√§rme-Kopplung.

√úber eine energetische Sanierung des eigenen Hauses nachzudenken lohnt sich! Besonders dann, wenn das Haus nicht mehr das J√ľngste ist. Drei Viertel aller H√§user und Wohnungen wurden vor 1984 gebaut. Damals spielten Solaranlagen, alternative Heizsysteme, besondere W√§rmed√§mmungen und gut isolierte Fenster noch keine gro√üe Rolle bei der Bauplanung und die Energiekosten betrugen nur einen Bruchteil von heute.
Heute ein Haus zu sanieren, macht nicht nur wirtschaftlich, sondern auch √∂kologisch Sinn. Wer jetzt in Sanierungsma√ünahmen investiert, investiert in die Zukunft. Denn durch eine Modernisierung sinken nicht nur die Heizkosten, es verbessern sich auch der Wohnkomfort und das Wohlf√ľhlempfinden, weil sich die W√§rme gleichm√§√üig im Haus verteilt. Zus√§tzlich steigt der Wert eines Hauses, es ist dann fit f√ľr den Energieausweis und gleichzeitig wird ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldungen bitte bis zum 11.11.2008 bei Firma Behrenswerth, Frau Kemper, Tel.: 05424-647090 oder SenerTec Center Hagen aTW, Frau Wamhof, Tel.: 05405-9806-19

Eine Kooperation mit den Firmen Behrenwerth, Shell, IWO, SenerTec Center Hagen a.T.W. unterst√ľtzt durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.


Veranstaltungsort:
[+] Das Zentrum f√ľr Umweltkommunikation in Osnabr√ľck