Budapest in Bad Kötzting

Biologische Vielfalt - Das LBV-Zentrum "Mensch und Natur" und der Rainer Wald

Der Landesbund fĂŒr Vogelschutz (LBV) setzt sich in Bayern und darĂŒber hinaus fĂŒr den Schutz der Vögel und der Umwelt ein. Zu Zwecken der Umweltbildung betreibt er ein eigenes Zentrum, das als Anlaufstelle fĂŒr praktischen und wissenschaftlichen Naturschutz und Umweltbildung dient. Außerdem hat es auch einen lĂ€nderĂŒbergreifenden Charakter. So werden hier regelmĂ€ĂŸig Veranstaltungen mit dem benachbarten Tschechien durchgefĂŒhrt. Die UniversitĂ€t Regensburg, das Wasserwirtschaftsamt Regensburg, die Lehrerfortbildung in Dillingen und die Bayerische Naturschutzakademie Laufen sind Partner des Zentrums. Aber auch FeriengĂ€sten und Besuchern wird ein Programm geboten. Auch auf die Nutzung regenerativer Energiequellen wird großer Wert gelegt.

In seinem grĂ¶ĂŸten eigenen Vogelschutzgebiet "Rainer Wald" setzt sich der LBV auch in der FlĂ€che fĂŒr den Naturschutz ein. Mit unterstĂŒtzung der DBU werden naturferne Fichtenforste schonend in standortseinheimische LaubwĂ€lder umgewandelt, seltene Baumarten und Stauden gefördert und der Wasserhaushalt der SumpfwĂ€lder renaturiert. Ein Waldlehrpfad fĂŒhrt durch den westlichen Teil des Waldes und ein Konzept zur Umweltbildung wird erstellt.

Was der LBV in Arnschwang und im Rainer Wald schon alles bewegt hat, das beleuchten heute die "Umwelt baut BrĂŒcken"-SchĂŒler aus Ungarn und Deutschland gemeinsam wĂ€hrend ihres Recherchetages rund um Regensburg. Und eine Delegation der Gruppe erhĂ€lt im Anschluss noch die Gelegenheit, sich beim Institut fĂŒr BiodiversitĂ€t weitergehend mit dem Begriff der biologischen Vielfalt auseinanderzusetzen. Wir sind auf das Ergebnis gespannt!