10 Jahre BDZ

Ein erfolgreiches Projekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Die demografische Entwicklung in zahlreichen Gebieten Deutschlands erfordert ein Umdenken bei der Planung und Sicherstellung einer bezahlbaren Wasserver- und Abwasserentsorgung. Die Finanzierung großer zentraler Systeme auf Basis des Solidarprinzips kann kĂŒnftig nicht immer sichergestellt werden, sondern die Entwicklung flexibler Infrastrukturen in der Wasserwirtschaft ist notwendig geworden. ZukunftsfĂ€hig heißt dabei, die ökonomisch und ökologisch sinnvollste Variante der Wasserver- und Abwasserentsorgung zu planen, zu genehmigen und umzusetzen.

International besteht die wesentliche Herausforderung darin, ĂŒber eine Standorterschließung eine optimale Lösung fĂŒr eine nachhaltige Wasserver- und Abwasserentsorgung vorzubereiten. FĂŒr eine Bearbeitung dieser Aufgaben spielt neben der Technologieauswahl und deren Adaptierung an die Standortbedingungen die Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle. Da hĂ€ufig keine Infrastruktur existiert, besteht eine wesentlich grĂ¶ĂŸere FlexibilitĂ€t hinsichtlich einer standortspezifischen Technologieauswahl und Dimensionierung als im nationalen Kontext.

Die DBU erkannte diese Problemstellungen, unterstĂŒtzte eine Machbarkeitsstudie und förderte anschließend das Projekt "Umsetzung und Realisierung des Bildungs- und Demonstrationszentrums fĂŒr dezentrale Abwasserbehandlung" im Zeitraum 2003 bis 2006 mit rund 500.000 €.

In den letzten zehn Jahren hat sich das BDZ zu einem national und international ausgerichteten Netzwerk zur Förderung und erfolgreichen Etablierung der zukunftsfĂ€higen Siedlungswasserwirtschaft entwickelt, dessen Serviceleistungen den Demonstrationsstandort fĂŒr verschiedene Abwasserbehandlungstechnologien, die Aus- und Weiterbildung von Fachpersonal aus dem In- und Ausland sowie die Forschung und Entwicklung fĂŒr ein nachhaltiges Wassermanagement umfassen.

Im Rahmen der Fachtagung diskutieren Experten aus Ministerien, Behörden, Wirtschaft und Wissenschaft zu aktuellen Trends und Perspektiven einer zukunftsfÀhigen Wasserwirtschaft im In- und Ausland.


Medien & Infos