Projekt 39087/01

Living Lab Regenerative Landwirtschaft und Agroforstwirtschaft in der Slowakischen Republik

ProjektdurchfĂŒhrung

Ekopolis Foundation
Komenskeho 21
SK-97401 Banska Bystrica
Telefon: +421905240137

Zielsetzung

Die Slowakei, ein Agrarland, durchlief wĂ€hrend des kommunistischen Regimes eine Entwicklung hin zu Großgrundbesitzern, die das Land in Form von Monokulturen auf Landblöcken von oft ĂŒber 150 Hektar intensiv bewirtschafteten. Die intensive Bodenbearbeitung, der Einsatz von Pestiziden und MineraldĂŒngern in diesen Monokulturen beeintrĂ€chtigen die BodenqualitĂ€t und schaffen Raum fĂŒr die negativen Auswirkungen des Klimawandels.
Die EinfĂŒhrung regenerativer Landwirtschaft, einschließlich Agroforstwirtschaft, kann dazu beitragen, diese negativen PhĂ€nomene zu mildern und die Artenvielfalt der Umwelt zu erhöhen. Dies stellt eine bedeutende Innovation fĂŒr die Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft in der Slowakei dar. In Anbetracht der aktuellen Klimakrise ist es von großer Bedeutung, dass der Einsatz regenerativer landwirtschaftlicher Methoden zu einer dauerhaften Verringerung des organischen Kohlenstoffverlustes im Boden fĂŒhrt und die Humifizierung des Bodens erhöht, was zu einem Anstieg des Kohlenstoffs im Boden fĂŒhrt.
Obwohl es bereits erste praktische Erfahrungen mit regenerativer Landwirtschaft in der Slowakei gibt, sind diese sehr begrenzt und unzureichend. Im institutionellen und gesetzlichen Rahmen sowie in der Ausbildung fehlt es praktisch an UnterstĂŒtzung fĂŒr regenerative Landwirtschaft.
Das Hauptziel des geplanten Projekts besteht daher darin, die breitere Anwendung der regenerativen Landwirtschaft und Agroforstwirtschaft in der Slowakei zu fördern. In der ersten Phase sollen AktivitĂ€ten durchgefĂŒhrt werden, die darauf abzielen, Informationen zu sammeln, Lehrmaterialien vorzubereiten und das verfĂŒgbare professionelle und wissenschaftliche Wissen ĂŒber Agroforstwirtschaft und regenerative Landwirtschaft zu verbreiten. Darauf aufbauend wird eine Datenbank mit Unternehmen erstellt, die in der Slowakei tĂ€tig sind und bereit sind, gemeinsam mit anderen Landwirten, Studenten und der Fachöffentlichkeit Innovationen, neues Wissen und Beispiele guter Praxis in der regenerativen Landwirtschaft auszutauschen. Anschließend erfolgt die Einrichtung eines lebenden Labors (Living Lab), in dem die Verfahren der Agroforstwirtschaft und der regenerativen Landwirtschaft kombiniert werden.
Die Einzigartigkeit und der Innovationswert des Projekts liegen in der Kombination von Umsetzung von Innovationen in die Praxis, Bildung und wissenschaftlicher Forschung zu regenerativen Landwirtschafts- und Agroforstmethoden an einem Ort.

Arbeitsschritte

Um das Hauptziel zu erreichen, nĂ€mlich die Ausbildung und praktische Umsetzung regenerativer Landwirtschafts- und Agroforstverfahren in der Slowakei zu unterstĂŒtzen, sind im Projekt folgende Arbeitsschritte geplant (in der Struktur entsprechend den Teilzielen des Projekts):

Ziel 1 - Sammlung, Aufbereitung und Verbreitung verfĂŒgbarer Fach- und wissenschaftlicher Informationen zu Agroforstwirtschaft und regenerativem Ackerbau

1.1 - Sammlung und Aufbereitung von Fachinformationen zu Agroforstwirtschaft und regenerativem Ackerbau (1/2024-3/2025)
1.2 - Erstellung einer Veröffentlichung ĂŒber regeneratives Ackerbau (1-12/2025)
1.3 - Organisation von Exkursionen und Teilnahme an Fachveranstaltungen (4-9/2024, 4-9/2025)
DurchfĂŒhrung von 10 Exkursionen fĂŒr Landwirte und Studenten zur PrĂ€sentation von Verfahren im Living Lab sowie Studienreisen nach Deutschland.

1.4 - Produktion von 10 Informations- und Bildungsvideos zur Bedeutung von Agroforstwirtschaft und regenerativem Ackerbau (3-11/2024, 3-11/2025)

Ziel 2 - Aufbau einer Datenbank fĂŒr Agroforstwirtschaft und regenerativen Ackerbau fĂŒr den Austausch von Innovationen und neuen Erkenntnissen

2.1 - Identifizierung von Höfen mit bewÀhrten Methoden in Agroforstwirtschaft und regenerativem Ackerbau und deren Einbindung in die Datenbank (1-12/2024)
2.2 - Veröffentlichung und laufende Aktualisierung der Datenbank von Höfen mit bewÀhrten Methoden und Austausch ihrer Erfahrungen (1-12/2025)
2.3 - UnterstĂŒtzung von Landwirten, die regenerative Ackerbau- und Agroforstmethoden ĂŒbernehmen möchten (3-4/2024, 10-11/2024, 3-4/2025, 10-11/2025) - Umsetzung von Maßnahmen auf mindestens drei Farmen, Bereitstellung von No-Till-SĂ€maschinen zur direkten Testung auf den Feldern.

Ziel 3 - Einrichtung eines lebenden Labors zur Demonstration und Forschung im Bereich Agroforstwirtschaft und regenerativen Ackerbau

3.1 - Aufbau eines lebenden Labors fĂŒr regenerativen Ackerbau und Agroforstwirtschaft in ArborĂ©te Mlyƈany (3/2024-12/2025)
3.2 - Installation von Forschungseinrichtungen (3/2024-6/2024) - Die Slowakische Akademie der Wissenschaften installiert GerĂ€te zur Überwachung des Einflusses von Anbautechnologien auf angebaute Kulturen und die Umwelt. Nach Abschluss des Projekts (2026-2030) werden diese Parameter weiterhin untersucht werden.

Übersicht

Fördersumme

107.336,00 €

Förderzeitraum

01.01.2024 - 31.12.2025

Bundesland

GrenzĂŒberschreitend

Schlagwörter

GrenzĂŒberschreitend
Landnutzung
Naturschutz
Ressourcenschonung