Projekt 32828/01

Entwicklung, Erprobung und Etablierung neuer experimenteller Umweltbildungsangebote zum Themengebiet Energie und Chemie für die Klassenstufen 4 bis 7

Projektdurchführung

Technische Universität Braunschweig Institut für Lebensmittelchemie Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor
Schleinitzstr. 20
38106 Braunschweig
Telefon: +49 531 391 7201

Zielsetzung und Anlass des Vorhabens

Energie ist ein abstrakter, für SchülerInnen schwer erfassbarer Begriff. Durch einen stofflichen Bezug kann er besser (be)greifbar werden. Daher sollen Lernangebote mit einer Fokussierung auf stoffliche Träger bzw. im Kontext regenerativer Energien auf stoffliche Systeme zur Speicherung konzipiert werden.
SchülerInnen ab Klasse 4 sollen damit ein grundlegendes Wissen über das Konzept Energie sowie Aspekte der Bewertungskompetenz entwickeln. Die beiden Ansätze einer handlungsorientierten Umwelt-bildung und der Vermittlung eines naturwissenschaftlichen Grundverständnisses sollen miteinander ver-zahnt werden. Damit soll das Verständnis der SchülerInnen für einen nachhaltigen Umgang mit Energie über angeleitetes Handeln hinaus gefördert werden

Übersicht

Fördersumme

115.400,00 €

Förderzeitraum

01.01.2016 - 01.01.2018

Bundesland

Niedersachsen

Schlagwörter

Klimaschutz
Ressourcenschonung
Umweltforschung
Umweltkommunikation
Umwelttechnik