Trickreich in die Zukunft

Bereits seit ĂŒber 20 Jahren setzt sich das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) fĂŒr das Thema Nachhaltigkeit ein

Bereits seit über 20 Jahren setzt sich das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) für das Thema Nachhaltigkeit ein. In den Einrichtungen des Jugendherbergswerks konnten verschiedenste Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt sowie ein breites Spektrum an Bildungsangeboten im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eingeführt werden. 2011 startete das DBU-geförderte Projekt »Trickreich in die Zukunft« www.nachhaltiger-trickfilm.de. Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 19 Jahren produzieren in Kooperation mit den Jugend­­­­­­­­her­bergen Trickfilme zu Themen der nach­haltigen Entwicklung.

»Film ab!« heißt es nun auch auf Klassen- und Bildungsreisen. Jugendherbergen integrieren Trickfilm-WerkstĂ€tten zum Thema Nachhaltigkeit in ihre zielgruppengerechten Programme. Ab 2012 bildet eine Trickfilmausstattung mit Laptop, Webcam und Trickfilmmaterial das Starterpaket in neun Jugendherbergen.

Bundesweit schult das DJH die Mitarbeiter der teilnehmenden Jugendherbergen fĂŒr die pĂ€dagogische Arbeit mit Trickfilmen. Die Einrichtungen fĂŒhren wiederum Modellver­anstaltungen mit UnterstĂŒtzung von Medienprofis zum »nachhaltigen Trickfilm« durch. Sowohl auf Klassenfahrten als auch in Feriencamps kommt die Trickfilmausstattung zum Einsatz.

Die teilnehmenden Jugendherbergen sind mit einer Trickfilmwerkstatt mit Laptop, Webcam und Trickfilm­materialien ausgestattet.

Die Kinder und Jugendlichen recherchieren zu umweltrelevanten Fragestellungen, um diese kreativ und medial für andere Jugendliche zugänglich zu machen. Storyboard, Videoschnitt und Ton – die Teilnehmer erfahren alles, was für einen guten Film wichtig ist. Mithilfe der Trickfilmausstattung setzten sie ihr neues Medienwissen direkt in die Praxis um.

So können nachhaltiges Handeln und Medienkompetenz sinnvoll miteinander verbunden werden. Die jungen Filmemacher veröffentlichen ihre Filme im Internet und nehmen an dem bundesweiten Wettbewerb www.nachhaltiger-trickfilm.de teil. Mit ihren Filmen können sie Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro gewinnen.

Trickfilm mit Legetechnik

Das Modellprojekt wird in einem umfassenden Leitfaden dokumentiert, den das DJH den teilnehmenden Jugendherbergen zur Ver­fĂŒgung stellt. Wie wird aus vielen Bildern ein Film? Und wie bekommt eine Trickfilmfigur den richtigen Ausdruck?

Hintergrundinformationen, Tipps und Tricks sowie praktische Unterlagen fĂŒr die DurchfĂŒhrung der Trickfilm-Werkstatt in den Jugendherbergen sind in diesem Leitfaden enthalten. Um den neuen Programmbaustein auch in weiteren Bildungseinrichtungen umzusetzen, werden die Ergebnisse mit Beispielfilmen und anderen Begleitmaterialien im DJH-Netzwerk verbreitet.

Neun Jugendherbergen in Deutschland nehmen an dem Projekt teil.

Projektthema:
Trickreich in die Zukunft


Projektdurchführung:
Deutsches Jugendherbergswerk
Haupt­verband

Leonardo-da-Vinci-Weg 1
32760 Detmold
Telefon    05231|9936-33 oder -35
Telefax    05231|94890-33 oder -35
www.nachhaltiger-trickfilm.de

AZ 29042