Schadstoffe mit UV-Strahlung abbauen

UV-Strahlung kann organische Schadstoffe in gewerblichen Abwässern wirksam abbauen. Herkömmliche fotochemische Reaktoren zur UV-Behandlung nutzen Gasentladungslampen mit hohem Energieverbrauch und vergleichsweise geringer Strahlungsstärke. Ein neu entwickelter Reaktor benötigt durch seine größere UV-Übertragungsfläche weniger Energie und ist trotzdem leistungsstärker.
Innovativ und effizient mit Quarzröhren
Schadstoffbelasteten Fl√ľssigkeit umstr√∂men konventionelle UV-Lampen meist nur an der Au√üenfl√§che. Der vom Stuttgarter Entwicklungsb√ľro Dr.-Ing. Gudernatsch GmbH entwickelte Reaktor dagegen leitet das Wasser in UV-durchl√§ssigen Quarzr√∂hren direkt durch die Gasentladung. Im Au√üenraum um die R√∂hren brennt das UV-erzeugende Plasma. √úber die Variation der Parameter des Plasmas erlaubt das neue Konzept eine Anpassung an die abzubauenden Stoffe.

Im Innern des Reaktors
Das zu behandelnde Fluid durchflie√üt nacheinander alle Rohre, damit es m√∂glichst lange im Reaktor verbleibt. Die UV-Strahlung dringt durch eine gro√üe √úbertragungsfl√§che in das Medium ein. Die UV-reflektierende Innenwand des Geh√§userohres sendet auftreffende Photonen wieder in Richtung der durchstr√∂mten R√∂hren zur√ľck, bis sie absorbiert werden. F√ľr katalytisch zu beschleunigende Reaktionen k√∂nnen die R√∂hren zus√§tzlich mit Quarzringen lichtleitend verbunden werden.

Bessere Abbauleistung
Der UV-Reaktor kommt mit preisg√ľnstigen und verschlei√üfreien Elektroden aus. Die Abbauleistung erh√∂ht sich durch die gro√üe UV-√úbertragungsfl√§che und die M√∂glichkeit, das Plasma spezifisch an die abzubauenden Schadstoffe anzupassen. Au√üerdem erm√∂glicht der modulare Aufbau des Reaktors das Zusammenschalten beliebig vieler Einheiten zu unterschiedlich gro√üen Anlagen. So erweitern sich die Anwendungsm√∂glichkeiten der fotochemischen Abwasserbehandlung.


Projektziel:
Entwicklung von effektiven UV-Reaktoren f√ľr den Abbau von organischen restschadstoffen in Abw√§ssern
Projektträger:
Entwicklungsb√ľro Dr.-Ing. Gudernatsch (EBG) GmbH B√∂blinger Stra√üe 160 70199 Stuttgart
Telefon:
(07 11) 64 56 19 - 0
Fax:
(07 11) 64 56 19 - 19
URL:
http://www.ebg-s.de
E-Mail:
info@ebg-s.de
Das schadstoffbelastete Abwasser durchfließt alle Quarzröhren.
UV-Strahlung kann organische Schadstoffe in Abwässern abbauen.