Saubere Abluft durch BEGA

Hocheffiziente Abscheidung von StÀuben und Geruchsstoffen mittels eines neuen Bio-Elektrischen Geruchs-Abscheiders (BEGA)

Ob Futtermittelproduktion oder Tierhaltung, die Herstellung von Lebensmitteln oder die MĂŒllsortierung – bei all diesen und vielen weiteren Prozessen werden mit der Abluft sowohl StĂ€ube (Aerosole) als auch GerĂŒche (flĂŒchtige organische Verbindungen, VOC) emittiert. Zur Reinigung derartiger Abluft hat die Sinsheimer Firma Junker Filter GmbH in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Technischen UniversitĂ€t Cottbus einen Bio-Elektrischen Geruchs-Abscheider (BEGA) entwickelt, der Aerosole und VOC abscheiden kann – und zwar im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen in einem Verfahrensschritt.

Verfahrenstechnisch gesehen ist BEGA eine Kombination aus einem Elektroabscheider und einem biologischen Rieselbett-Reaktor (Biofilter). Der Elektroabscheider reinigt die Abluft von Staubpartikeln. Sein Funktionsprinzip beruht auf einer gerichteten Bewegung und Abscheidung geladener Partikel in einem elektrischen Feld. Bei BEGA ist die Niederschlagselektrode des Elektroabscheiders als Gitter konstruiert, in dem sich ein mit FlĂŒssigkeit berieseltes poröses FĂŒllmaterial befindet. Dieses FĂŒllmaterial bietet eine große AufwuchsflĂ€che fĂŒr Bakterien, den sogenannte Biofilm, der die Geruchsstoffe abbaut.

Die BEGA-Anlage reinigt Rohgas, hier Abluft, in einem Verfahrensschritt von StĂ€uben und GerĂŒchen.

Da BEGA zwei Anlagen in sich vereint, sinken der Platzbedarf und die Betriebskosten. Folgende technische Synergieeffekte machen die Anlage zudem effizienter:

Im Ergebnis erreicht BEGA eine 90%-ige Abscheidung von Geruchsstoffen und eine Staubabscheidung von ĂŒber 99 %. Das fĂŒr den Umwelttechnikpreis Baden-WĂŒrttemberg 2009 nominierte Verfahren wurde inzwischen an industrielle Vorgaben angepasst, indem die Firma Junker eine Anlage fĂŒr Volumenströme von 5.000 m3/h mit einer Prozessablaufsteuerung von Siemens realisierte.

BEGA-Funktionsschema: In Grau die Niederschlags-elektroden

Projektthema:
Hocheffiziente Abscheidung von StÀuben und Geruchsstoffen mittels eines neuen Bio-Elektrischen Geruchs-Abscheiders (BEGA)

ProjektdurchfĂŒhrung:
Junker Filter GmbH

Carl-Benz-Strasse 11
74889 Sinsheim
Telefon 07261|9283-0
info@junkerfilter.de
www.junkerfilter.de

Kooperationspartner:
Brandenburgische Technische UniversitÀt Cottbus

Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik
sekretariat-mvt@tu-cottbus.de
www.mvt.tu-cottbus.de

AZ 21479