Naturschutz als positive Lebensphilosophie UmweltpreistrÀger Heinz Sielmann

Biologische Vielfalt und die LeistungsfÀhigkeit des Naturhaushalts dauerhaft erhalten

»Wer schon einmal einen Sonnenaufgang am See erlebt oder den Zug tausender Vögel am Himmel beobachtet hat, der weiß, dass eine intakte Natur die Grundlage fĂŒr ein lebenswertes Leben ist.«
(Heinz Sielmann 1917–2006)

Der Tierfilmer und UmweltpreistrĂ€ger Heinz Sielmann brachte fast 60 Jahre lang die Natur von allen Kontinenten in die Wohnzimmer und schaffte es so, unser Bewusstsein fĂŒr die Bedeutung der Umwelt zu schĂ€rfen. Die Heinz Sielmann Stiftung fĂŒhrt diese Aufgabe fort und setzt sich mit Nachdruck dafĂŒr ein, kommenden Generationen eine intakte, lebenswerte Natur zu hinterlassen.

Dabei wird »Naturschutz als positive Lebensphilosophie« begriffen und diese Vision mit Zielen unterlegt und in konkreten Projekten umgesetzt. Nachhaltigkeit ist Kerngedanke des Engagements fĂŒr den Naturschutz.

FĂŒr die Hauptaufgabe, die natĂŒrliche Vielfalt und die LeistungsfĂ€higkeit des Naturhaushalts dauerhaft zu erhalten und zu fördern sowie Menschen fĂŒr die Natur zu begeistern, verfolgt die Heinz Sielmann Stiftung langfristig effektive Strategien:

Przewalski-Zuchthengst in der Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

Drei Naturlandschaften in Brandenburg (Döberitzer Heide, Wanninchen und Groß Schauener Seen) mit fast 10.000 Hektar wertvollen LebensrĂ€umen stehen als Beispiele fĂŒr die Naturschutzarbeit der Stiftung. Die einst zerstörten oder in Teilen betrĂ€chtlich gestörten Landschaften wurden erworben. Jedes Großprojekt hat sein eigenes Entwicklungsprogramm. Daher ist es möglich, dort großflĂ€chig eine natĂŒrliche Entwicklung zu fördern. Bestandserhebungen und wissenschaftliches Monitoring helfen, die Wirksamkeit der Naturschutzmaßnahmen zu ĂŒberprĂŒfen. Gleichzeitig bekommen die Besucher ein eindrucksvolles Erlebnis im Einklang mit der Natur geboten.

Naturschutzfachliche Belange und zunehmend auch soziale Aspekte spielen eine wichtige Rolle. DarĂŒber hinaus fördert die Stiftung im In- und Ausland weitere Biotopverbund- sowie Artenschutzprojekte und arbeitet dabei oftmals mit Kooperationspartnern zusammen.

Die Liebe zur Natur, zu Tier und Pflanze ebenso wie zum Menschen ist es, was die Heinz Sielmann Stiftung antreibt.

Heinz Sielmann (verstorben) erhielt 2005 den Deutschen Umweltpreis.

Projektthema:
Biologische Vielfalt und die LeistungsfÀhigkeit des Naturhaushalts dauerhaft erhalten      

ProjektdurchfĂŒhrung:
Heinz Sielmann Stiftung

Mauerstraße 93
10117 Berlin
Telefon    030|263939014
www.sielmann-stiftung.de
n.schrader@sielmann-stiftung.de

AZ 90005/01