Nat√ľrliche Wiederbewaldung nach einem Sturm? – Hilfen zur Entscheidungsfindung vor Ort

Lange Zeit galten reine Fichtenbest√§nde als zeitgem√§√üe Form der Holzgewinnung. Die Sturmkatastrophen in den 1990ern trafen oft kleinere private Waldbesitzer und f√ľhrten dort zu einem raschen Umdenken. Entscheidungshilfen machen das gewonnene Wissen der Forschung f√ľr den Waldbesitzer jetzt praxisnah zug√§nglich.
Sturmschadensflächen als Chance

Die St√ľrme der 1990er Jahren brachten in Deutschland enorme Sch√§den in vielen herk√∂mmlich bewirtschafteten Waldfl√§chen mit sich. In der Folgezeit wurden in Expertenkreisen M√∂glichkeiten zu alternativen Verj√ľngungsmethoden diskutiert.

Die neu entstehenden Wälder sollten vor allem standfest, naturnah und ertragreich sein. Das gewonnene Wissen zur praktischen Umsetzung wurde nun in einem DBU-Förderprojekt in kompakter Form zugänglich gemacht.

Wissen kanalisieren

Die Fachhochschule Weihenstephan hat in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesanstalt f√ľr Wald und Forstwirtschaft das Fachwissen auf dem Gebiet geb√ľndelt und in einfacher, aber sachgerechter und kompakter Form f√ľr die betroffenen privaten Waldbesitzer dargestellt.

Im Ergebnis erschien ein achtseitiges Faltblatt, dass an Beispielen die Auswahl geeigneter Baumarten f√ľr den jeweiligen Standort vorschl√§gt. Es werden Inventurma√ünahmen vorgestellt, die zeigen, ob die nat√ľrliche Verj√ľngung ausreicht. Au√üerdem erf√§hrt man, wann eine Pflanzung erforderlich ist und wie man verschiedene Sch√§den an Jungpflanzen fr√ľh erkennt und diesen effektiv entgegen wirkt.

Das entwickelte Faltblatt findet regen Anklang und hilft vor allem vielen kleineren Waldbesitzern bei der Entscheidungsfindung zur nat√ľrlichen Bestandsverj√ľngung nach Windwurf vor Ort.

Projektziel:
Entwicklung einer Entscheidungshilfe zur nat√ľrlichen Wiederbewaldung nach Sturm
Projektträger:
Fachhochschule Weihenstephan Fachbereich Forstwirtschaft Am Hochanger 5 85354 Freising
Telefon:
08161 / 71-0
Fax:
08161 / 71-4526
URL:
www.fh-weihenstephan.de/fw/index.html
E-Mail:
manfred.schoelch@fh-weihenstephan.de
Die St√ľrme der 90er haben in herk√∂mmlich bewirtschafteten W√§ldern gro√üen Schaden angerichtet - aktuelle Entscheidungshilfen unterst√ľtzen den Waldbesitzer bei der naturnahen Wiederaufforstung.
Nach einem Sturm ist eine nat√ľrliche Bestandsverj√ľngung gefragt: die neuen W√§lder sollten standfest, naturnah und ertragreich sein.