Industrietinte aus nachwachsenden Rohstoffen

Entwicklung einer schnelltrocknenden Industrietinte auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Haltbarkeitsdaten und Chargennummern auf Lebensmittelverpackungen werden mit Industrietinte gedruckt. Die dafĂŒr verwendeten Tinten bestehen allgemein aus Lösemitteln, Bindemitteln, Farbstoffen und Additiven. Diese chemischen Mixturen können giftige und reizende Stoffe enthalten, die bei der Produktion Umwelt und Gesundheit belasten.

Der Druckfarben-Hersteller prometho aus Bonefeld hat gezeigt, dass industrielle Tinte in keinem Fall ökologisch und gesundheitlich bedenklich sein muss. Ziel im DBU-Projekt war es, eine schnelltrocknende Tinte fĂŒr den industriellen Einsatz aus unbedenklichen Inhaltstoffen zu formulieren.

Die »GrĂŒneTinte« wird nahezu vollstĂ€ndig auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt.

Der prometho GmbH ist es gelungen, Industrietinte fĂŒr unterschiedliche Anwendungsfelder nahezu vollstĂ€ndig auf Basis nachwachsender Rohstoffe herzustellen. Zum Einsatz kommen dabei ausschließlich regenerative oder mineralische Quellen. Statt problematischer Chemikalien sind nun eine wasser- und ethanolbasierte PigmentprĂ€paration sowie natĂŒrliche Harze, Zellulose oder ZitronensĂ€ure die Zutaten der neuen »Ökotinte«. Die entwickelten Formulierungen sind damit eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Tintensystemen.

Das GefĂ€hrdungspotenzial, das durch den Einsatz konventioneller Stoffe ĂŒber die gesamte Produktionskette von der Herstellung bis zum Verbraucher besteht, konnte so deutlich reduziert werden. Die neue DruckflĂŒssigkeit aus nachwachsenden Rohstoffen erfĂŒllt alle AnsprĂŒche der industriellen Anwendung: Die Tinte kann nicht nur störungsfrei in den verschiedenen Druckern betrieben werden oder auf besonders glatten und belastbaren OberflĂ€chen haften, sondern sie trocknet auch sehr schnell. Die Tinte zeichnet sich zudem durch extrem hohe LichtbestĂ€ndigkeit, hohe FarbstĂ€rke und RandschĂ€rfe aus.

Die Continuous Inkjet (CIJ) Teststation beim Druckfarbenhersteller prometho GmbH

Das Unternehmen prometho bietet die neuen Tinten aus nachwachsenden Rohstoffen unter dem registrierten Warenzeichen »GrĂŒneTinte« fĂŒr unterschiedliche Einsatzbereiche an. Denn die »GrĂŒneTinte« ist nicht nur fĂŒr Lebensmittelverpackungen, sondern fĂŒr eine Vielzahl von Anwendungen interessant: Bedarfsweise kann die Applikation in AbhĂ€ngigkeit von GerĂ€te- und ObjektoberflĂ€chen modifiziert werden.

Damit lassen sich auch Glas, Kunststoff, Kabel, elektrische Bauteile, Autoteile und Holz mit der Tinte bedrucken. Die Entwicklung der »GrĂŒnen Tinte« ist eine umweltfreundliche Alternative zu konventioneller Industrietinte, die Umwelt und Gesundheit gleichermaßen entlastet. Die neuen Tinten können als Meilenstein in der Tintenentwicklung speziell fĂŒr Industrieanwendungen bezeichnet werden.

Nicht nur ökologisch erstklassig, auch die DruckquailitĂ€t kann sich gegenĂŒber konventionellen Tinten sehen lassen.

Projektthema:
Entwicklung einer schnelltrocknenden Industrietinte auf Basis nachwachsender Rohstoffe

ProjektdurchfĂŒhrung:

prometho GmbH
Beim Weißen Stein 13
56579 Bonefeld
Telefon 02634|980488
info@prometho.de
www.prometho.de

AZ 24856