Gezielt und verlustarm dĂŒngen

Projektziel: Steigerung der Stickstoffeffizienz durch neue Verfahren der Applikation organischer und mineralischer DĂŒngemittel

Projektziel des Instituts für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg war es, die Stickstoffeffizienz durch neue Verfahren der Applikation organischer und mineralischer Düngemittel (Gülle-Strip-Till-Verfahren und Injektionsdüngung) sowie reduzierter Bodenbearbeitung zu steigern. Die Idee dahinter: Eine verlustarme Düngerapplikation verbessert die Verwertung von mineralischem bzw. Gülle-Stickstoff durch die Pflanze, sodass die Stickstoffemissionen reduziert werden. Die Projektergebnisse zeigen, dass die Emissionen von Ammoniak und Lachgas nach organischer und mineralischer Stickstoffdüngung durch tiefe Applikation, Zusatz von Nitrifikationsinhibitor als Düngeradditiv, durch eine Applikation bei entsprechender Witterung sowie durch eine gute zeitlich und mengenmäßig an den wachstumsbedingten Pflanzenbedarf angepasste Düngung verringert werden können. Das Gülle-Strip-Till-Verfahren wurde somit als ein stickstoffeffizientes Verfahren bestätigt. Der Einsatz von Injektionsdüngung wurde empfohlen, um auch in niederschlagsreicheren und damit auswaschungsgefährdeteren Jahren die Auswaschung von Nitrat zu vermeiden.

Projektthema
Förderinitiative Verminderung von Stickstoffemissionen: Verbesserung der Stickstoff-Effizienz der organischen und mineralischen N-Düngung durch Anwendung des Gülle-Strip-Till-Verfahrens sowie der N-Injektion
 
Projektdurchführung
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften Lehrstuhl für Allgemeinen Pflanzenbau/ Ökologischen Landbau (MLU)
Betty-Heimann-Str. 5
06099 Halle
Tel. 0345-5522627
E-Mail: direktor@landw.uni-halle.de
Internet: http://www.landw.uni-halle.de/
 
31086