Fraunhofer-Umwelt-Talent-School: Forscherluft schnuppern

»Umwelt-Talent-Schools« an den Fraunhofer-Instituten in Bremen, Freiburg und Oberhausen

Das eigene Talent fĂŒr die Umwelt entdecke­n – das können engagierte SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ab der Klasse neun in den sogenannten »Umwelt-Talent-Schools« der Fraunhofer-Institute in Bremen, Freiburg, und Oberhausen. In dreitĂ€gigen Workshops setzen sich die Jugendlichen projektorientiert mit der aktuellen Umweltforschung zu zentralen Themen, wie Biotreibstoffe, ElektromobilitĂ€t oder Solarenergie auseinander.

Jeweils zwölf Jugendliche arbeiten gemeinsam in einem Workshop mit Experten im Kontext der modernen Forschung zu Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Das Projekt wird im Rahmen des Förderschwerpunkts »Naturwissenschaftlich-technische Umweltbildung und Kommuni­kation« der DBU gefördert.

Im Fokus steht eine ganzheitliche, interdis­zi­plinĂ€re Betrachtungsweise im Spannungsfeld von Umweltschutz und gesellschaftlichem Nutzen. In den Umwelt-Talent-Schools werden den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern Techniken aufgezeigt, mit denen Fraunhofer aktuelle umwelt- und gesundheitsfreundliche Verfahren und Produkte in der angewandten Forschung entwickelt.

Den Einsatz von Tech­nologien fĂŒr den Natur- und Klimaschutz sollen die SchĂŒler unter anderem auch unter dem Gesichtspunkt der Ökobilanz eines Produkts betrachten. Ziel der Workshops ist es, Methoden der angewandten Forschung praxisnah zu vermitteln und Einblicke in die Fraunhofer-Welt zu geben. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erleben dabei die Forscherinnen und Forscher hautnah in ihrem Arbeitsumfeld. ErgĂ€nzt wird das praktische Forschen in den Instituten durch den Austausch auf dem Internetportal »myTalent«.

FingerspitzengefĂŒhl beweisen: Jugendliche beim Experimentieren

Das Fraunhofer-Institut fĂŒr Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) setzt sich als grĂ¶ĂŸtes europĂ€isches Solarforschungsinstitut fĂŒr ein nachhaltiges, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem ein und bietet Workshops zur »Solaren Strom­erzeugung  an.

Das Fraunhofer-Institut fĂŒr Angewandte Materialforschung IFAM (Bremen) arbeitet unter anderem auf dem Gebiet der ElektromobilitĂ€t. In den Workshops beschĂ€ftigen sich die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit den
Themen »ElektromobilitÀt« und »Wind­energie­anlagen«.

Das Fraunhofer-Institut fĂŒr Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT (Oberhausen) entwickelt angewandte und industrienahe Verfahrenstechniken. In den Workshops erhalten die Jugendlichen Einblick die Bereiche »Bionik«, »Biotreib­-stoffe« und »Biomasse«.

Projektthema:
Förderschwerpunkt Naturwissenschaftlich-technische Umweltbildung und Kommunikation: »Umwelt-Talent-Schools« an den Fraunhofer-Instituten in Bremen, Freiburg und Oberhausen

ProjektdurchfĂŒhrung:
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

Frau Heike Koos
Hansastraße 27c
80686 MĂŒnchen
Telefon    089|1205-2118
heike.koos@zv.fraunhofer.de
www.fraunhofer.de/talent-school

AZ 28379