Flexible Leiterplatten

Mit fortschreitender Miniaturisierung in der Hochleistungselektronik stoßen ĂŒbliche chemische Techniken bei der Feinstleiterherstellung an ihre Grenzen. Abfallmengen und Ausschussquoten steigen stark an. Weltweit wird nach neuen wirtschaftlichen Lösungen gesucht. Die LPKF Laser & Electronics AG hat ein effizientes Verfahren zur Feinstrukturierung von flexiblen und extrem dĂŒnnen TrĂ€germaterialien entwickelt.
Feinste Strukturen dank Lasertechnik
Das neue Konzept der Laserablation basiert auf flexiblen Folien aus Polyamid- oder Polyestermaterialien, auf denen extrem dĂŒnne Metallschichten aufgebracht sind. Unter Anwendung des Maskenprojektionsverfahrens ist die Laserenergie dabei in der Lage, diese Metallschichten Ă€ußerst fein und prĂ€zise zustrukturieren. So kann die niedersĂ€chsische Firma LPKF extrem dĂŒnne Schichtdicken von unter 10 ”m realisieren - das sind 0.01 mm.

GroßflĂ€chige Leiterbahnlayouts
Der Projektpartner OTB OberflĂ€chentechnik Berlin GmbH & Co entwickelte ein Verfahren, das die sehr dĂŒnne Leiterbahn galvanisch verstĂ€rkt. Auf diese Weise erreicht man eine ausreichende elektrische LeiterfĂ€higkeit. Zudem besteht die Aufgabe darin, gleichmĂ€ĂŸige Leiterbahnen auf die etwa 100fache Schichtdicke gegenĂŒber der ursprĂŒnglichen Metallisierung aufzubauen - ohne dass es dabei durch Ausfransungen zu einem Kurschluss kommt.

Feinstleiter effizient herstellen
Das neuartige Verfahren zur Strukturierung von extrem dĂŒnnen Metallschichten ist abwasser- und abfallfrei. Auch der Chemieeinsatz wird gegenĂŒber konventionellen, umweltbelastenden Verfahren minimiert. Da die Technik auch eine kontinuierliche Fertigung flexibler Folienschaltungen von Rolle zu Rolle ermöglicht, können große StĂŒckzahlen produziert werden. Diese grundlegenden Verbesserungen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten flexibler Schaltungen deutlich.


Projektziel:
Entwicklung eines Verfahrens zur Fertigung laserstrukturierter metallisierter flexibler Substratmaterialien
ProjekttrÀger:
LPKF Laser & Electronics AG Osterriede 7 30827 Garbsen
Telefon:
(0 51 31) 70 95 - 177
Fax:
(0 51 31) 70 95 - 90
URL:
http://www.lpkf.de
E-Mail:
lpkf@lpkf.de
Kontinuierliche Fertigung mit der "Rolle zu Rolle" - Anlage
Leiterbahnenbreiten von unter 50 ”m sind möglich.