Energieeffizienz im Bauprozess

Dem Bauprozess wurde bisher im Hinblick auf Maßnahmen zur Energieeinsparung wenig Interesse gewidmet

Nur wenig Untersuchungen vorhanden
Steigende Energiepreise, aber auch der Klimaschutz erfordern umfangreiche Maßnahmen zur Energieeinsparung. WĂ€hrend der Energieverbrauch von GebĂ€uden im Fokus vielfĂ€ltiger Maßnahmen zur Energieeinsparung steht, wurde dem Bauprozess bisher im Hinblick auf Maßnahmen zur Energieeinsparung wenig Interesse gewidmet. Demzufolge liegen hierfĂŒr bislang keine umfassenden Untersuchungen vor.

Potenziale aufgezeigt
Die Bergische UniversitĂ€t Wuppertal hat die Bauprozesse in typischen Baustellenclustern systematisch untersucht. Die Untersuchung zeigt, dass das Thema Energieeffizienz in der Baubranche derzeit noch von untergeordneter Bedeutung ist und dies, obwohl der Energiekostenanteil bei maschinenintensiven Arbeiten bei bis zu 15 % liegt. Im Ergebnis des Forschungsprojektes werden Potenziale aufgezeigt, die systematisch mit technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen erschlossen werden können.

Projektthema:
CO2-Ausstoß auf Baustellen

ProjektdurchfĂŒhrung:
Bergische UniversitÀt Wuppertal
InterdisziplinÀres Zentrum III
Pauluskirchstr. 7
42285 Wuppertal
Tel. (0202) 439 4114
helmus@uni-wuppertal.de
www.iz3.uni-wuppertal.de

AZ 25780

Winterbaumaßnahmen
Zusammenhang von Stromverbrauch und Außentemperaturen