Attraktive Solar-Fassadenmodule

Individuell gestaltete Solarmodule ermöglichen bei höchsten Ă€sthetischen AnsprĂŒchen die Nutzung von Sonnenenergie an GebĂ€udefassaden, Überdachungen oder Fensterabschattungen. Bauherren und Architekten entscheiden ĂŒber Form, Farbgebung und LichtdurchlĂ€ssigkeit der glĂ€sernen Photovoltaik-Fassaden.
In der modernen Architektur verhinderten Ă€sthetische AnsprĂŒche oftmals den Einsatz photovoltaischer Anlagen. Die dezentrale Erzeugung von Solarstrom fand daher lange Zeit nur begrenzt, vor allem an abgelegenen Standorten, statt.
Der Firma Solarnova aus Wedel ist es gelungen, eine automatisierte Fertigungsanlage zu entwickeln, mit der individuell gestaltete photovoltaische Fassadenmodule Ressourcen schonend hergestellt werden können. Diese Solarmodule erweitern das Einsatzgebiet solarer Stromerzeugung.

Energie sparende Produktion

Die Herstellung der Fassadenmodule findet in mehreren Schritten statt. Nach ihrer automatisierten Anordnung werden die einzelnen Solarzellen zunĂ€chst mittels Punktlötung durch feine silberfarbene Streifen miteinander verbunden. Dann wird der Zellenverbund auf schonende Weise dem Laminator zugefĂŒhrt. Die Automatisierung dieses Arbeitsschritts verhindert Risse oder BrĂŒche der dĂŒnnen empfindlichen Siliziumzellen und minimiert damit den Produktionsausschuss. Beim anschließenden Laminieren wird der Verbund von Solarzellen Energie sparend zwischen zwei Glasscheiben mit Schmelzkleber-Folie eingebettet. Es entstehen transparente Sicherheitsglasverbunde, die selbst bei mechanischer Zerstörung keine Personen gefĂ€hrdenden Splitter entstehen lassen.

Individuelle Solarmodule

Das innovative und Ressourcen schonende Produktionsverfahren ermöglicht eine kundenspezifische Anfertigung optisch ansprechender Fassadenmodule von bis zu 2 x 3 Meter GrĂ¶ĂŸe. Bauherren und Architekten entscheiden ĂŒber die Form des Moduls, die Farbgebung und mit den AbstĂ€nden zwischen den einzelnen Solarzellen auch ĂŒber die LichtdurchlĂ€ssigkeit von glĂ€sernen Photovoltaik-Fassaden. Die Umwelt schonende Photovoltaik ermöglicht damit den Architekten und Stadtplanern neue Ă€sthetische Gestaltungsmöglichkeiten.

Projektziel:
Verschaltungs- und Laminiertechniken fĂŒr Solarzellen und die Übertragung dieser Techniken auf eine automatisierte Fertigung
ProjekttrÀger:
solarnova Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH Am Marienhof 6 22880 Wedel
Telefon:
(0 41 03) 9 12 08 -0
Fax:
(0 41 03) 9 12 08 -10
URL:
http://www.solarnova.de
E-Mail:
info@solarnova.de
Die Überdachung dieses BĂŒro- und LaborgebĂ€udes produziert Solarstrom mit einer Leistung von ca. 43 kWp.
ADAC-GebĂ€ude in Laatzen: Die etwa 780mÂČ Solar-Fassadenmodule der Firma solarnova (Wedel) spenden Schatten in den BĂŒros und produzieren Solarstrom (Leistung ca. 75 kWp).
Dieser Carport schĂŒtzt nicht nur die Autos, sondern produziert auch Sonnenstrom (ca. 2,8 kWp), der natĂŒrlich auch fĂŒr den Antrieb von Elektrofahrzeugen genutzt werden kann.