Erhöhung der Ressourceneffizienz von Reinigungsprozessen in der Lebensmittelindustrie durch modulare Modellverschmutzungen – Reinigungsmodellverschmutzungen (ReMoVe)

Aktenzeichen 34742/01
Abschlussbericht:
Projektträger: Technische Universität Dresden Professur für Verarbeitungsmaschinen/-technik
Bergstr. 120
01069 Dresden
weitere Projekte aus der Umgebung
Telefon: +49 351 463 34496
Internet: https://www.verarbeitungsmaschinen.de
Bundesland: Sachsen
Förderzeitraum: 01.03.2021 - 28.02.2023 (1 Jahr und 12 Monate)
Fördersumme: 349.008,00
Förderbereich: 02
Stichworte: Industrie, Lebensmittel, Lebensmittelhygiene, Maschine, Reinigung, Verfahren
Publikationen: