Deutsch-polnisches Umweltbildungs- und Begegnungszentrum fertiggestellt

Brandenburgische Akademie "Schloss Criewen" öffnete am 14. Mai ihre Pforten
Criewen. Mit einer Eröffnungsrede des brandenburgischen Ministers fĂŒr Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung, Dr. Wolfgang Birthler, einer Festansprache von Prof. Dr. Michael Succow von der UniversitĂ€t Greifswald, Grußworten des stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Prof. Dr. Wolfgang Engelhardt, und einem wissenschaftlichem Kolloquium zum Thema "GrenzĂŒberschreitender Naturschutz" wurde am 14. Mai die brandenburgische Akademie Schloss Criewen eröffnet. TrĂ€ger der Akademie ist die Internationalpark Unteres Odertal gGmbH. Maßgeblich gefördert wurde sie mit ĂŒber 2,5 Millionen Euro durch die DBU.

200jÀhriges Herrenhaus

Das denkmalgeschĂŒtzte 200jĂ€hrige ehemalige Herrenhaus der Familie von Arnim, direkt an der alten Oder gelegen und umgeben von einem von Peter Joseph LennĂš gestalteten Landschaftspark, bietet bis zu 80 Personen in unmittelbarer NĂ€he des einzigen deutschen Auen-Nationalparks und zum GrenzĂŒbergang Schwedt traditionsreiche und zugleich moderne Tagungs- und Kongressmöglichkeiten.

GrenzĂŒberschreitende Zusammenarbeit

Als thematische Schwerpunkte setzt sich die Akademie die grenzĂŒberschreitende deutsch-polnische Zusammenarbeit insbesondere im Bereich von Umwelt- und Naturschutz, die ökologische Erziehung und Umweltbildung in den neuen LĂ€ndern insbesondere in Brandenburg und den Schutz von Feuchtgebieten und Flussauen, insbesondere in Mittel- und Osteuropa.

Zentrum fĂŒr Geist und Kultur

Das neue Haus steht schwerpunktmĂ€ĂŸig dem Umwelt- und Naturschutz zur VerfĂŒgung, aber auch der ökologischen Landwirtschaft und insgesamt der Entwicklung des lĂ€ndlichen Raumes und steht daher auch regionalen und lokalen Veranstaltungen offen steht. Es soll ein Zentrum fĂŒr Geist und Kultur in der Region werden.
Bei der Eröffnungsfeier des Schlosses Criewen: Prof. Dr. Wolfgang Engelhardt (r.), stellvertretender Vorsitzender des DBU-Kuratoriums.
©
Seit dem 14. Mai 2002 eröffnet: das Umweltbildungs- und Begegnungszentrum Schloss Criewen in Brandenburg.
©