Baustein f├╝r deutsch-polnischen Umweltdialog

Erstes deutsch-polnisches Umweltw├Ârterbuch erschienen - Fachbegriffe von Biochemie bis Wasserwirtschaft - DBU f├Ârderte Projekt mit rund 115.000 Euro
Osnabr├╝ck. Was hei├čt Umweltschutz auf polnisch? Und wie, bitte, ├╝bersetzt man "zanieczyszczenie środowiskaÔÇŁ ins Deutsche? Um zu erfahren, dass Letzteres "Umweltverschmutzung" hei├čt, gen├╝gt ab jetzt ein Blick in das erste Umweltw├Ârterbuch f├╝r beide Sprachen, das schnelle Hilfe im deutsch-polnischen Umweltdialog bietet. Zusammengetragen wurden die rund 40.000 Stichw├Ârter in vierj├Ąhriger Gemeinschaftsarbeit von Maria Urszula Droemann und Maria Jolanta Welfens. Unterst├╝tzung erhielten die Autorinnen von Professor Dr.-Ing. Andrzej G├│rak (Lehrstuhl f├╝r Thermische Verfahrenstechnik, Universit├Ąt Dortmund), Professor Dr.-Ing. Stanislaw Ledakowicz (Lehrstuhl f├╝r Umweltschutz und Umwelttechnik, Technische Universit├Ąt Lodz/Polen), dem deutsch-polnischen Forschungsverbund INCREASE, der Stiftung f├╝r deutsch-polnische Zusammenarbeit in Warschau und der Industrie- und Handelskammer Essen. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) f├Ârderte das Nachschlagewerk mit 115.000 Euro.

40.000 Fachausdr├╝cke von Biochemie bis Wasserwirtschaft

Das im Warschauer Verlag "Wiedza Powszechna" erschienene Lexikon "Umweltw├Ârterbuch Deutsch-Polnisch / Polnisch-Deutsch" umfasst rund 40.000 naturwissenschaftliche, ├Âkonomische, technische, politische, soziale und juristische Fachausdr├╝cke. Die Grundlage f├╝r die umfassende Darstellung von der Biochemie ├╝ber Tierzucht bis zur Wasserwirtschaft lieferten zahlreiche Diskussionen und Workshops mit deutschen und polnischen Wissenschaftlern und Fachleuten. Im Anhang des Bandes finden sich beispielsweise die Liste der Lebensmittelzusatzstoffe und ein chronologisches Verzeichnis der Naturkatastrophen.

"Weitere Baustein zur guten Verst├Ąndigung zwischen Polen und Deutschland"

"Das W├Ârterbuch ist nicht nur f├╝r ├ťbersetzer, Wissenschaftler und Gesch├Ąftsleute von praktischer Bedeutung", so DBU-Generalsekret├Ąr Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde. "Es ist dar├╝ber hinaus ein weiterer Baustein zur guten Verst├Ąndigung zwischen den EU-Nachbarn Polen und Deutschland."

Kundige Autorinnen

Die Autorinnen des W├Ârterbuches, Maria Urszula Droemann und Maria Jolanta Welfens, stammen aus Polen und arbeiten seit vielen Jahren im Umweltschutz in Deutschland.

Ansprechpartner f├╝r weitere Informationen: Dr. Maria J. Welfens, jola.welfens@wupperinst.org und Maria U. Droemann, MDroemann@t-online.de

Das W├Ârterbuch ist unter der ISBN-Nummer 83-214-1320-X ab sofort f├╝r 24,90 Euro ├╝ber folgende Buchhandlungen zu beziehen:

Buchhandlung Der Kurier der Zarin, Immanuelkirchstra├če 27, 10405 Berlin, kurierderzarin@snafu.de, Tel./Fax: (+49)(0)30- 43 73 99 65, www.kurier-der-zarin.de

Polnische Versandbuchhandlung, Franz-Marc-Str.36, 50374 Erftstadt, Tel.02235-989 373, Fax: 02235-989 374, J.Latka@t-online.de, www.polnischebuchhandlung.de

Buchhandlung Weihs, Am Markt 9, 59457 Soest, Tel. +49 (0) 2921-13449, Fax: (02921) 13419.

Deutsch-Polnisches Haus, POLONIKON Sprachschule und Buchhandlung, Kaiser-Friedrich-Str. 60, 10627 Berlin-Charlottenburg, Tel.: 030 - 28 38 69 21, post@deutsch-polnisches-haus.de, www.deutsch-polnisches-haus.de
Praktische Hilfe zur besseren Verst├Ąndigung: das erste Deutsch-Polnische Umweltw├Ârterbuch bei seiner Pr├Ąsentation in der DBU. Von links: DBU-Referentin Ulrike Peters, Prof. Dr. Andrzej Gorak (Universit├Ąt Dortmund), DBU-Generalsekret├Ąr Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Dr. Willi Real, stellvertretender DBU-Generalsekret├Ąr, und die beiden Autorinnen des Nachschlagewerks, Dr. Maria Jolanta Welfens und Maria Urszula Droemann.
©