MOE-Fellowship: Valeriia Babkina

Biocatalytic CH-oxidations with white-rot fungi

Die Umwandlung nichtaktivierter aliphatischer Kohlenwasserstoffe in oxygenhaltige Produkte ist einer der SchlĂŒsselprozesse in der organischen, prĂ€parativen und industriellen Chemie und stellt eine echte Herausforderung dar. In diesem Ptojekt wird das Potenzial fĂŒr die Verwendung von Pilzmyzel als Biokatalysator zur Oxidation von CH-Bindungen gesĂ€ttigter Kohlenwasserstoffe unter milden, umweltfreundlichen Bedingungen beschrieben. Die Wirksamkeit des Pilzes C. zonata fĂŒr die aliphatische CH-Oxidation von Adamantanon und Diamantanon wurde untersucht. DarĂŒber hinaus wurde die membrangebundene Natur der Enzyme, die fĂŒr die Oxidation verantwortlich sind, aufgedeckt. Die Ergebnisse zeigen, dass diese Enzyme zu den Oxidoreduktasen gehören, namentlich zu den P450-Monooxygenasen. Zusammenfassend lĂ€sst sich feststellen, dass einerseits wachsende Pilze eine komplexe Mischung verschiedener Enzyme erzeugen und eine große Produktvielfalt produzieren. Andererseits können isolierte und charakterisierte Enzyme das VerstĂ€ndnis der Wirkungsmechanismen von WeißfĂ€ulepilzen verbessern.

AZ: 30023/076

Zeitraum

01.10.2023 - 30.09.2024

Land

Sonderprogramm Ukraine

Institut

Justus-Liebig-UniversitĂ€t Gießen (JLU) FB 08 - Biologie und Chemie Institut fĂŒr Lebensmittelchemie u. -biotechnologie

E-Mail

Mail

Betreuer

Prof. Dr. Holger Zorn