Estland

Seit 2002 vergibt die DBU Fellowships fĂŒr eine Weiterqualifikation im Umwelt- und Naturschutzbereich in Deutschland an junge Master-Graduierte und PhD-Studentinnen und -Studenten aus Estland.

Wichtige Termine

Bewerbungsende: 05.09.2023

AuswahlgesprĂ€che: Oktober 2023

Beginn des Fellowships: 07.02.2024
Start des Deutschintensivkurses: 09.02.2024
Beginn der Weiterbildung: 28.02.2024

In den letzten Jahren haben sich viele Hochschulabsolventinnen und -absolventen der estnischen UniversitÀten um ein Fellowship beworben. Insgesamt konnten bisher 33 Fellowships vergeben werden. Viele Geförderte kommen aus den ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, insbesondere Umweltwissenschaften, den Naturwissenschaften wie Biologie, Chemie und Physik, sowie aus der Landwirtschaft etc.

Wir möchten explizit darauf hinweisen, dass auch Bewerbungen aus den Rechts-,  Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sehr willkommen sind.

Ansprechpartner der DBU sind die ehemaligen DBU-Fellows Tönis Kattel und Siim Link.

Kontaktdaten

TÔnis Kattel
Tel.: +372 5309 0935
E-Mail: tonis.kattel@gmail.com

Siim Link
Tel.: +372 5345 4437
E-Mail: siimlink@hot.ee

NatĂŒrlich können aber auch Fragen direkt an uns, die DBU (c.fuhrmann@dbu.de), geschickt werden.

Informationsmaterial

Förderleitlinien zum MOE-Fellowship Programm
Fellowships fĂŒr Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus MOE
BroschĂŒre ĂŒber Fellowships fĂŒr Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus MOE

Online-Bewerbungssystem fĂŒr das MOE Fellowship Programm

Sie erhalten nach erfolgreicher Registrierung von uns Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) via E-Mail zugeschickt, damit Sie Ihre Bewerbung online erfassen können. Wir weisen darauf hin, dass das Online-Bewerbungsverfahren sowohl in deutscher als auch in englischer Fassung verfĂŒgbar ist.