19.01.2023 | Wärmewende in der Stadt – ein Beispiel aus Kassel

Wie kann diese gelingen?

Fensterelement © Gyula Gyukli Fotolia.com
Fensterelement
Download

Vortrag mit Prof. Dr. Ulrike Jordan, Fachgebietsleitung Solar- und Anlagentechnik, Universität Kassel

Die Wärmeversorgung in einer Großstadt ohne die konventionellen Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas zu stemmen, ist eine echte Herausforderung. Wie kann das gelingen? Welche Technologien sind hierfür erforderlich? Nah- und Fernwärme, Quartierskonzepte, Wärmespeicher, Großwärmepumpen, Solarthermie und Abfall- und Reststoffverbrennung - der Vortrag von Prof. Dr. Jordan zeigt Elemente und Szenarien auf, um die Wärmeversorgung einer Stadt wie Kassel möglichst schnell auf regenerative Energien umzustellen. Die zugrundeliegende Studie ist im Rahmen des Kasseler Klimaschutzrats entstanden. Der verfolgt das Ziel Konzepte aufzuzeigen, mit denen die Stadt Kassel bis 2030 klimaneutral sein könnte.

Vor dem Vortrag im DBU Zentrum für Umweltkommunikation gibt es eine Führung durch die Ausstellung "Grün Stadt Grau", Beginn 17.45 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Ausstellung Grün Stadt Grau – Nachhaltige StadtLandschaften ist ein Gemeinschaftsprojekt der DBU und der Klimastiftung für Bürger – Klima Arena Sinsheim. Gestaltet wurde sie von der Tulp Design GmbH, München

So finden Sie zu uns!