23.02.2022 | #DBUdigital Online-Forum "Nachhaltige Mobilität im Quartier"

Mittwoch, 23. Februar 2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr

"Nachhaltige Mobilität im Quartier"
Download

Quartieren kommt in der Mobilitätswende eine besondere Bedeutung zu, denn die alltäglichen Wege der meisten Menschen beginnen und enden im Wohnquartier. Um die Bewohnerinnen und Bewohner zu mehr nachhaltiger Mobilität zu bewegen, sind die Mobilitätsangebote im Quartier entscheidend. Doch nicht allein eine vielfältige und differenzierte Verkehrsinfrastruktur vor Ort ist entscheidend, auch die Akzeptanz sich bietender Alternativen zur Autonutzung vor Ort tragen zum multimodalen Verkehrsverhalten und damit zu mehr nachhaltiger Mobilität bei. In diesem #DBUdigital Online-Forum diskutieren wir Gestaltungsmöglichkeiten nachhaltiger Mobilität, die bei den Menschen im Quartier auf Akzeptanz stoßen.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Programm:

14:00 Uhr

Begrüßung und Grußwort durch DBU-Generalsekretär Alexander Bonde

14:15 Uhr

Keynote-Vortrag „Alltagsmobilität und Verkehrswende in Quartieren“ von Andreas Knie (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung WZB)

14:45 Uhr

Projektvorstellung von Anne Graf und Sören Petermann (Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung ZEFIR an der Ruhr-Universität Bochum RUB) „Nachhaltige Mobilität im Quartier. Eine Akzeptanzstudie“

15:30 Uhr

Pause

15:45 Uhr

Podiumsdiskussion

Gesprächsrunde zur Quartiers(um-)gestaltung für nachhaltige Mobilität mit Teilnehmenden aus Wissenschaft, Stadtverwaltung, Mobilitätsmanagement und Bürgerschaft.

Wissenschaft: Anne Klein-Hitpaß (Deutsches Institut für Urbanistik difu, Berlin)

Stadtverwaltung: Mechtild Stiewe (Mobilitätsmanagerin der Stadt Bochum) (angefragt)

Mobilitätsmanagement: Doris Bäumer (Zukunftsnetz Mobilität NRW, Köln)

Bürgerschaft: Tobias Terpoorten (wohnt im Untersuchungsgebiet Bochum-Gerthe)