15.12.2020 | #DBUdigital Online-Salon "Fit für die Zukunft?" Teil 1: Grundwasser-Nutzungsansprüche und -konflikte vor dem Hintergrund des Klimawandels: Lösungsansätze und Strategien für die Zukunft

Dienstag, 15. Dezember 2020, 14.00 - 16.00 Uhr

Sharepic Grundwasser © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Sharepic Grundwasser
Download

Grundwassermanagement im Spannungsfeld von Nutzung, Klimaanpassung und Ökosystemschutz

70 Prozent unseres Trinkwassers werden aus dem Grundwasser gewonnen. Nicht nur Trinkwasserversorger, auch Landwirtschaft, Industrie und Bergbau verwenden erhebliche Mengen Grundwasser. Mit regenärmer und heißer werdendem Klima sind Nutzungskonflikte und zeitweilige Engpässe in der Wasserverfügbarkeit in einigen Regionen Deutschlands bereits Realität geworden.

 

In dieser zweiteiligen Veranstaltung widmen wir uns dem Spannungsfeld Grundwasser aus zwei Perspektiven: Grundwasser als knapper werdende Ressource, die es gerecht und nachhaltig zu managen gilt, und Grundwasser als Lebensraum und Ökosystem, das es nicht nur zu nutzen, sondern auch zu schützen gilt.

 Hier gelangen Sie zu dem Termin für den zweiten Teil der Veranstaltung.

 

Teil 1: Grundwasser-Nutzungsansprüche und -konflikte vor dem Hintergrund des Klimawandels: Lösungsansätze und Strategien für die Zukunft

Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben es den Bürgern mancherorts bereits spürbar vor Augen geführt – die Grundwasserstände sinken und die ganzjährige Verfügbarkeit von sauberem Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Landwirtschaftliche Flächen müssen stärker bewässert werden und auch Wälder und Feuchtgebiete beginnen auszutrocknen. Dies birgt komplexe Nutzungskonflikte, über deren Lösung wir bereits heute nachdenken müssen – gesamtgesellschaftlich, interdisziplinär und nachhaltig. Wie könnte ein zukunftsfähiges, integratives Grundwasser-Oberflächen-Wasserressourcen-Management aussehen, das alle Nutzungsansprüche koordiniert und nachhaltig managt? Diesem Thema widmen wir uns im ersten Teil unseres virtuellen Fachgesprächs und laden auch alle Zuschauer herzlich dazu ein: diskutieren Sie mit!  

 

 

Moderation:

Dr. Hans-Christian Schaefer, DBU,
Dr. Maria Avramov

Begrüßung und Einführung: Alexander Bonde, DBU

Impulsvortrag: „Der Zustand des Grundwassers in Deutschland – Aktuelle Herausforderungen“, Dr. Jörg Rechenberg, Umweltbundesamt

Es diskutieren:

Klaus-Ulrich Battefeld, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
PD Dr. Hans Jürgen Hahn, Universität Koblenz-Landau und Institut für Grundwasserökologie IGÖ GmbH
Egon Harms, Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband, OOWV
Dr. Robert Lütkemeier, ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung Frankfurt
Ulrich Ostermann, Kreisverband der Wasser- und Bodenverbände Uelzen
Dr. Jörg Rechenberg, Umweltbundesamt

 

Den Link zur Anmeldung für Teil 1 finden Sie hier.