Startseite

Aktuelle Pressemitteilungen Mailen Drucken

Wollen den Eintrag von Tierarzneimitteln in die Umwelt verringern (v.l.): Prof. Dr. Werner Wahmhoff, DBU, Dr. Heinrich Höper, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover, Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg Hartung, Tierärztliche Hochschule Hannover, Prof. Dr. Gerd Hamscher, Justus-Liebig-Universität Gießen, Prof. Dr. Manfred Kietzmann, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Dr. Heinrich Bottermann, DBU, Prof. Dr. Klaus Kümmerer, Leuphana Universität Lüneburg. © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Pellets statt Pulver: Für Tierhaltung umweltfreundlichere Arzneimittel?
Hochschulen in Gießen, Hannover und Lüneburg erforschen Arzneimittel-Eigenschaften – DBU: 420.000 Euro Gießen/Hannover/Lüneburg. In Deutschland wurden 2012 rund 1.600 Tonnen [weiter...]
didacta: Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter besuchte DBU-Messestand
Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, besuchte heute den didacta-Messestand der DBU mit ihren vier Mitausstellern. Unter anderem informierte sie sich dort bei Jochen Seibold von der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden über das DBU-geförderte Projekt „Ausbildung Energiewende“.  Vier aktuelle DBU-Projekte der Umweltbildung und -kommunikation Bundesumweltministerium präsentiert Stuttgart. Politischer Besuch heute bei der Bildungsmesse didacta in Stuttgart: [weiter...]
DBU-Klimaschutzkampagne: 450.000 Hauseigentümer vor Sanierung beraten
Der damalige ZDH-Präsident Otto Kentzler und Bundeskanzlerin und Schirmherrin Dr. Angela Merkel mit dem Logo-Häuschen der bundesweiten DBU-Klimaschutz- und Infokampagne Haus sanieren - profitieren.  Praxisorientierte Hilfestellung seit 2007 – Gewerke arbeiten deutschlandweit Hand in Hand – Viele Partner Osnabrück. Die Gewerke übergreifend arbeitende Klimaschutz- und Informationskampagne „Haus sanieren – profitieren“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat eine runde Marke geknackt: 450.000 Erstberatungen [weiter...]
Mit nachhaltigem Tourismus Umwelt und Regionen stärken
In einem DBU-Projekt werden unter anderem Reiseanbieter in den Balkanländern durch ein deutsch-mazedonisches Trainings- und Netzwerkprogramm für nachhaltigen Tourismus in der Ohrid-Region in Mazedonien sensibilisiert. © Claudia DomelDBU fördert vielfältige internationale Projekte – Schwerpunkt bilden Mittel- und Südosteuropa Berlin. In dieser Woche strömen wieder hunderttausende Besucher zur [weiter...]
Nachhaltige Jugendherbergen: Erfolgreiches DBU-Modellprojekt
Über das im druckfrischen Nachhaltigkeitsbericht dokumentierte erste nachhaltige Unternehmenskonzept eines DJH-Landesverbandes freuen sich (v.l.) DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann, DJH-Hauptgeschäftsführer Bernd Dohn und Thorsten Richter, Geschäftsführer des DJH-Landesverbandes Unterweser-Ems. © Markus HibbelerAbschlusspräsentation in Osnabrück – „Neue Qualitätsstufe in nachhaltigen DJH-Managementsystemen“ [weiter...]

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum