The time for discussion is over - Controversies about the Crosscut of the Vistula Spit in Poland

Stipendiatin/Stipendiat: Maria Lompe

In diesem Projekt geht es um die Kartierung der Kontroverse um die Frische Nehrung (Vistula Spit Crosscut) in Polen. Diese Kontroverse dauert seit 2016 an und ist eine der Kontroversen im Umweltbereich, über die in den Mainstream-Medien und den sozialen Medien am meisten berichtet wird. Das Hauptziel des Projekts besteht darin, die Streitpunkte in der Diskussion zu lokalisieren und die Strategien der Wissensverbreitung der verschiedenen an dieser Online-Kontroverse beteiligten Akteure zu identifizieren. Dies beinhaltet sowohl die Analyse der Verbreitung von Wissen über diese Kontroverse in sozialen Medien als auch die Art und Weise, in der soziale Medienplattformen von Befürwortern und Gegnern dieser Investition genutzt werden. Das Mapping der Kontroverse ermöglicht sowohl die Identifizierung der Hauptthemen und -akteure, die sich an der Kontroverse beteiligen, als auch eine umfassendere Diagnose darüber, wie Umweltkonflikte in der zeitgenössischen öffentlichen Debatte in Polen ausgetragen werden.

Förderzeitraum:
15.04.2021 - 14.02.2022

Institut:
Universität Siegen
Philosophische Fakultät
Seminar für Sozialwissenschaften

Betreuer:
Dr. Stefan Laser

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: https://www.uni-siegen.de/start/

Publikationen: