Mögliche Wechselwirkungen zwischen zwei Puppenparasitoiden von Drosophila suzukii (Diptera: Drosophilidae)

Stipendiatin/Stipendiat: Franciska Toth

Drosophila suzukii ist ein invasiver Schädling, der sich in den letzten 10 Jahren aus Asien nach Europa, Nord- und Südamerika verbreitet hat. Dieser Schädling kann in Kirschplantagen hohe Ertragsverluste verursachen und auch andere Beerenfrüchte befallen. Um den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren, kann die Anwendung biologischer Bekämpfungsmittel eine Lösung sein. So können so genannte Parasitoide als Teil einer augmentativen biologischen Kontrolle eingeführt werden. In diesem Experiment wurde die Wechselwirkung zwischen den Parasitoiden Pachyrepoideus vindemmiae und Trichopria drosophilae mit einem Choice-Test untersucht. Entsprechend der Hypothese erwies sich in beiden Versuchsserien die Art P. vindemmiae als dominierend.

Förderzeitraum:
19.08.2018 - 18.02.2019

Institut:
Julius Kühn-Institut (JKI) Institut für biologischen Pflanzenschutz FG Entomologie

Betreuer:
Dr. Annette Herz

E-Mail: E-Mail schreiben