Untersuchung der Potenziale zur Grundwasserversalzung durch die Trinkwasserförderung in Ostbrandenburg

Stipendiatin/Stipendiat: Viktor Daniel Balogh

Untersuchung der Potenziale zur Grundwasserversalzung durch die Trinkwasserförderung in OstbrandenburgDie Versalzung von flachen Grundwasservorkommen in Norddeutschland ist von wesentlicher Bedeutung für eine nachhaltige Trinkwasserversorgung. Salzwasseraufstieg aus tiefliegenden salzwasserführenden Grundwasserleitern kann oberflächennahe Trinkwasserstockwerke für diesen Zweck unbrauchbar machen und wird teilweise durch die intensive Förderung von Trinkwasser ausgelöst. In meinem Projekt untersuche ich die Potenziale zur Grundwasserversalzung in Ostbrandenburg mithilfe numerischer hydrogeologischer Modellierungen. Mein Modell verbessert das Prozessverständnis des Aufstiegs von Salzwasser, welches in meinem Untersuchungsgebiet noch nicht umfassend verstanden ist. Darüber hinaus ermöglichen meine Arbeiten die Quantifizierung der Auswirkungen der Trinkwasserförderung auf die Grundwasserversalzung, so dass auf dieser Grundlage Konzepte für eine nachhaltige Bewirtschaftung der trinkwasserführenden Grundwasserleiter in Ostbrandenburg entwickelt werden können.

Förderzeitraum:
19.08.2017 - 18.07.2018

Institut:
Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ S3.4 Fluidsystemmodellierung

Betreuer:
Dr. Thomas Kempka

E-Mail: E-Mail schreiben