Niederschlagsimulation zur Messung von Oberflächenabfluss und Sedimenttransport

Stipendiatin/Stipendiat: Martin Neumann

Die Arbeit verfolgt das Ziel, Erosionsprozesse wie Oberflächenabfluss und Sedimenttransport und Bodeneigenschaften mithilfe von Niederschlagssimulationen zu untersuchen. Zu diesem Zweck kam ein kleinmaßstäbiger Beregnungsanlagen-Simulator zur Anwendung. Der erste Teil beschäftigte sich mit der Ausarbeitung von Experimenten im Labor um die verschiedenen Düsen zu klassifizieren und zu analysieren. Der zweite Teil beschäftigte sich mit der Realisierung von 27 Niederschlagsimulationen mit den zu vor analysierten Düsen unter Feldbedingungen. Die endgültigen Ergebnisse nach den Messungen werden eine 3D Matrix, die sich aus der Niederschlagintensität, der kinetischen Energie und den ursprünglichen Bodenerosionsprozessen zusammensetzt, zeigen. Zum Schluss sollen die Ergebnisse dieser Arbeit in Form eines Artikels durch eine deutsch-tschechische Wissenschaftsgruppe publiziert werden um sie dadurch der Wissenschaftsgemeinschaft zugänglich zu machen.

Förderzeitraum:
08.02.2016 - 07.02.2017

Institut:
Universität Trier
Fachbereich VI Raum- und Umweltwissenschaften
Physische Geographie

Betreuer:
Prof. Dr. Johannes Bernhard Ries

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: https://www.uni-trier.de/