Überwachung der mikrobiellen Qualität der Ruhr mittels standardisierter Methoden, Schnelltests, molekularen Methoden sowie online Methoden

Stipendiatin/Stipendiat: Artur Radomyski

Die Ruhr mit ihrem Einzugsgebiet dient fast 5 Mio. Menschen als Naherholungs- und Freizeitregion und stellt die Trinkwasserversorgung für den Ballungsraum Ruhrgebiet sicher. Aufgrund der starken Besiedelung des landwirtschaftlich und industriell genutzen Einzugsgebiets liegt ein nicht unerheblicher Eintrag von anthropogenen Stoffen und Krankheitserregern aus diffuse Quellen, der Siedlungsentwässer und industriellen sowie kommunalen Abwässer vor.

Mein Forschungprojekt besteht in der Aufstellung eines Analyse- und Monitoringsystems, mit dessen Hilfe eine frühzeitige Erkennung von hygienisch relevanten Mikroorganismen der Ruhr ermöglicht werden soll. Um die tatsächliche Belastung der Ruhr mit Bakterien zu erheben, soll eine Bestandsaufnahme durchgeführt und ein Online-Monitoringsystem erprobt werden.

Für die Arbeiten zum Analyse- und Monitoringsystem werden folgende Teilziele definiert:

- Erprobung von kommerziellen Schnelltests zur Quantifizierung von hygienisch
relevanten Mikroorganismen (z.B. Colitert für E. coli und coliforme
Bakterien und Enterolert für Inestinale Enterokokken)(Bild)

- Erprobung und Validierung von Online-Methoden zur Echtzeitüberwachung der
hygienischen Gewässerqualität. Dies erfolgt beispielsweise mittels des
Coliguard-Systems zur Quantifizierung von E. coli und coliforme Bakterien

- Ermittlung von Ersatzparametern für Mikroorganismen unter Anwendung von
Online-Methoden oder einfach zu messenden Parametern (z.B. Trübung,
Temperatur, SAK)

Förderzeitraum:
01.03.2012 - 28.02.2013

Institut:
IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für
Wasserforschung gGmbH
Bereichsleitung Angewandte Mikrobiologie

Betreuer:
Dr. Gabriela Schaule

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: http://ihcp.jrc.ec.europa.eu/; http://expofacts.jrc.ec.europa.eu/

Überwachung der mikrobiellen Qualität der Ruhr
Überwachung der mikrobiellen Qualität der Ruhr