Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Räumen - Chancen und Probleme des NATURA 2000 Netzwerks

Stipendiatin/Stipendiat: Adrienn Beatrix Egyed

Maine Arbeit hat vier Teilen. Am Anfang habe ich (1) ein Ausblick über die ländliche Räume der EU und über (2) die Prozesse der Landschaftsveränderungen gemacht, die könnten wir in der 20 Jahrhundert wahrnehmen. Die erfolgreichsten Siedlungen spezialisieren sich für Industrie, für Pendlers oder für Tourismus, aber diese spezialisierte Systems sind sehr belastet und sehr verletzungsanfällig.
Die hohe Qualität des Environments ist fast immer die Gründung für die Entwicklung, also der Naturschutz ist sehr wichtig in diesen Räumen. Aber für eine nachhaltige und konkurrenzfähige Entwicklung muss neben den Naturschutzzielen auch wirtschaftliche Zielen integrieren. In der EU dieses System ist der Natura 2000 Netzwerk, der hat viele Erfolgen, aber leider hat auch wichtige Problemen bei der Realisation. Ich wollte erst (3) die Rahmen des Naturschutzsystems und die Rolle des Natura 2000 Netzwerk in Deutschland kennenlernen, danach (4) gute Beispiele, und die allgemeine und spezielle Problemen der Natura 2000 Netzwerk sammeln. Mit dieser Arbeit wollte ich meine Doktorarbeit komplettieren, und mich in einem wertvolles und praktisches Thema weiterbilden.

Förderzeitraum:
01.01.2012 - 30.06.2012

Institut:
Fachhochschule Weihenstephan
Fakultät Landschaftsarchitektur

Betreuer:
Prof. Dr. Markus Reinke

E-Mail: E-Mail schreiben

Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Räumen - Chancen und Probleme des NATUR
Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Räumen - Chancen und Probleme des NATUR