Ionische Flüssigkeiten

Stipendiatin/Stipendiat: Dr. Ioana Anamaria Daraban

Ionische Flüssigkeiten (IL) bilden eine neue Klasse von Industriechemikalien, für die auf Grund vieler interessanter physikochemischer Eigenschaften zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in der Literatur beschrieben worden sind. Auf Grund der Nichtbrennbarkeit und des fehlenden Dampfdruckes werden IL als ?green solvents? gehandelt, was in vielen Publikationen kritisiert wird, weil praktisch kein Wissen über deren Wirkung auf Mensch und Umwelt vorhanden ist. Dieses Forschungsvorhaben, das in Rahmen des UFT- Leitprojektes ?Ionische Flüssigkeiten? angesiedelt ist, soll neue Erkenntnisse über die Bioverfügbarkeit und biologische Eigenschaften ausgewählter Ionische Flüssigkeiten erbringen.Als testsystem dient das in Zusammenarbeit mit der Firma OHB-Systemtechnik Bremen optimierte aquatische Multispeziessystem aus der Weltraumforschung für die perspektive Chemikalienbewertung "Aqua Hab®". In diesem ökotoxikologischen Testsystem werden verschiedene Organismen einzeln und in einem ökologischen Gleichgewicht lebend Ionische Flüssigkeiten ausgesetzt.

Förderzeitraum:
31.08.2008 - 31.08.2008

Institut:
Universität Bremen
Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie (UFT)
Abteilung Bioorganische Chemie

Betreuer:
Prof. Dr. Bernd Jastorff

E-Mail: E-Mail schreiben