Untersuchung der Korrosionsschadmechanismen an den Glasoberflächen im Hinblich auf verschiedene Einflussfaktoren (Temperatur-Lufttemperatur und Objekttemperatur in Zusammenhang zur Umgebungsfeuchtigkeit) Simulation von klimatischen Gegebenheiten anhand von Modellgläsern nach der in der Kirche vorhandenen Klimasituation

Stipendiatin/Stipendiat: Pavel Slemin

Eines der Hauptziele des Projektes ist es, den Einfluss von Oberflächentemperatur, Lufttem-peratur und ?feuchtigkeit auf die Korrosion der historischen Gläser in den Chorfenstern zu klären, um daraus Anforderungen zu formulieren, die den dauerhaften Erhalt der kunst- und kulturhistorisch wertvollen Glasmalereien sichern. In den letzten Jahrzehnten ist es aufgrund der Bau- und Sanierungsmaßnahmen an der Kirche und im Kirchenumfeld zu einer Änderung der klimatischen Verhältnisse gekommen. Im Ergebnis soll die Definition von kritischen Zu-ständen im Umfeld der historischen Gläser möglich sein, um diese mit geeigneten Maßnah-men für die Zukunft auszuschließen und somit auch weiterhin die Präsentation der Glasmale-reien in der Kirche konservatorisch befürworten zu können. Mit diesem Projekt soll ein Bei-trag zum Kulturgüterschutz unter dem Einfluss der veränderten bodennahen Luftverhältnisse geleistet werden.

Förderzeitraum:
01.04.2007 - 30.09.2007

Institut:
Fachhochschule Erfurt
Fachbereich Bauingenieurwesen

Betreuer:
Prof. Dr. Christel Nehring

E-Mail: E-Mail schreiben

Korrosionsanfälligkeit von mittelalterlichen Kirchenfenstern
Korrosionsanfälligkeit von mittelalterlichen Kirchenfenstern