Biologische Wirkstoffe für den organischen Landbau - Analyse der Rolle von Protisten und Bakterien bei der Unterstützung der Pflanzengesundheit

Stipendiatin/Stipendiat: Julia Sacharow

Das Projekt „Biologische Wirkstoffe für den ökologischen Landbau - Analyse der Rolle von Protisten und Bakterien bei der Unterstützung der Pflanzengesundheit“ basiert auf dem Ziel die Dreiecksinteraktion zwischen Bakterien, Protisten und Pflanzen zu untersuchen, um die daraus gewonnen Erkenntnisse zukünftig biotechnologisch zu nutzen.

Da Bakteriengemeinschaften von Pflanzen mittlerweile sehr gut untersucht worden sind und dieses Wissen die Grundlage für verschiedene biotechnologische Anwendungen ist (z. B. Plant Growth-Promoting Rhizobacteria), stellte sich die Frage, welches Potential bieten Protisten zur biotechnologischen Nutzung bei der Produktion von Kulturpflanzen. Um diese Fragestellungen zu beantworten wurden zwei Hauptziele formuliert und zwar erstens die Identifizierung der Protisten Gemeinschaften von Sommergerste und Winterweizen in den verschiedenen Pflanzenkompartimenten Korn, Rhizosphäre und Blätter während zwei Wachstumsphasen (Phase des milchreifen Korns und Blütephase) und im Korn der nächsten Generation. Daraus können Rückschlüsse über die Pflanzenspezifität der Protisten Gemeinschaften in den verschiedenen Pflanzenhabitaten, deren Diversität und deren Abhängigkeit von äußeren Faktoren gezogen werden. Das zweite Hauptziel verfolgt die Beurteilung ausgewählter Protisten Stämmen auf die Wurzelbildung, Pflanzenentwicklung und die Interaktion mit pilzlichen Pathogen auf den Blättern der untersuchten Kulturpflanzen. Zurzeit gibt es keine bekannten Publikationen zu Protisten Gemeinschaften entlang des kompletten Wachstums von Pflanzen, obwohl eine biotechnologische Nutzung von Protisten zur Pflanzenstärkung und Pathogenkontrolle besonders im organischen Landbau interessant wäre. 

Aktuell erfolgt eine Untersuchung der Interaktionen zwischen verschiedenen Protisten und der Sommergerste Odilla. Durch eine Inokulation der Pflanzensamen mit den Reinkulturen der Protisten in einem nährstoffarmen System, soll die Versorgung der Pflanzenwurzeln durch den bestehenden Nährstoffkreislauf aus Protisten, Bakterien und Pflanzen ohne eine künstliche Düngung gewährleistet und verbessert werden.

Förderzeitraum:
01.07.2020 - 30.06.2023

Institut:
Justus-Liebig-Universität Giessen Institut für Angewandte Mikrobiologie Professur für Allgemeine und Bodenmikrobiologie

Betreuer:
Prof. Dr. Sylvia Schnell

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: https://www.uni-giessen.de/faculties/f09/institutes/microbiology/general

Publikationen: