GaSb-Photovoltaikzellen für die Thermophotovoltaik

Stipendiatin/Stipendiat: Dr. Thomas Schlegl

Anstelle von Sonnenlicht wandelt ein Thermophotovoltaik- (TPV-) System Wärmestrahlung in Elektrizität um. Ein TPV-Generator besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: Eine Wärmequelle heizt einen Strahler auf, der Wärme an PV-Zellen abstrahlt. Die spektrale Anpassung der Wärmestrahlung an die Zelle kann durch einen speziell strukurierten Strahler oder durch ein geeignetes Filtersystem erfolgen. Als PV-Zellen verwendet man low-band-gap-Halbleiter wie GaSb oder Ge. Ziel der Promotion ist die Erforschung und Entwicklung eines Photovoltaik-Moduls, das in einem TPV-Prototypen Verwendung finden soll. Für die TPV optimierte Zellen und Module sollen den Anforderungen (z. B. Minimierung der elektrischen Verluste und thermischen Belastung, maximale aktive Fläche...) entsprechen.

Förderzeitraum:
01.12.2001 - 31.10.2004

Institut:
Universität Regensburg
Institut für Experimentelle u. Angewandte Physik

Betreuer:

E-Mail: E-Mail schreiben

URL: www.ise.fraunhofer.de