Satellitenbasierte Analyse der Morphodynamik großer Fließgewässer als Teil einer integrierten Hochwasservorsorge

Stipendiatin/Stipendiat: Dr. Edith Stabel

Am Beispiel des Jahrhunderthochwassers der Oder im Sommer 1997 wird der räumlich-zeitliche Verlauf des Hochwassers mit Hilfe von Radarsatellitenbildern untersucht.Der konkrete Forschungsansatz des Projektes liegt in der Erfassung und Analyse der Morphologie und Dynamik der Oder anhand von historischen und aktuellen Daten. Der methodische Schwerpunkt liegt in der Auswertung und Bearbeitung von Radar-Satellitendaten. Im laufenden Projekt soll v.a. die Radar-Fernerkundung auf die Einsatzmöglichkeit für Fließgewässerdynamik und Hochwasserforschung geprüft werden.Der anwendungsbezogene Schwerpunkt liegt in der Erstellung von thematischen Karten zu Hochwasserrisiko und Gefährdungspotential von Infrastruktur und Ressourcen.

Förderzeitraum:
01.11.1999 - 31.12.2003

Institut:
Universität des Saarlandes
FB Physikalische Geographie

Betreuer:
Prof. Dr. Ernst Löffler

E-Mail: E-Mail schreiben

Satellitenbasierte Analyse als integrierte Hochwasservorsorge
Satellitenbasierte Analyse als integrierte Hochwasservorsorge